Aktualisiert 09.12.2007 09:39

Wegen Freundin vor Auto gerannt

Nach einem vorausgegangenen Beziehungsstreit rannte ein 18-Jähriger absichtlich auf die Strasse und warf sich direkt vor ein Auto.

Am Freitagabend gegen Uhr abends, ereignete sich auf der Schützengasse ein Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einem Fussgänger. Dem Unfall war offenbar ein Beziehungsstreit des 18-Jährigen mit seiner Freundin vorausgegangen. Der junge Mann warf sich vor ein nahendes Fahrzeug. Trotz sofortiger Vollbremsung wurde er noch erfasst. Er zog sich dabei leichte Verletzungen zu und musste mit dem Rettungswagen ins Kantonsspital gebracht werden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.