08.07.2020 03:00

Petra Z.

«Wegen Loredana kann ich die Beerdigung meiner Mutter nicht bezahlen»

Petra Z. ist verzweifelt, weil sie nicht für die Beerdigung ihrer Mutter aufkommen kann. Dies, nachdem sie ihr Erspartes der Rapperin Loredana anvertraut hat.

von
20 Minuten

Darum gehts

  • Petra Z. hat kein Geld, um die Beerdigung ihrer Mutter zu bezahlen.
  • Der Grund: Sie hat ihr Erspartes der Rapperin Loredana anvertraut.
  • Auf Facebook bittet Petra Z. verzweifelt um Spenden.

«Es geht mir nicht gut», sagt Petra Z.* Sie ist in Trauer, nimmt Medikamente. Am 11. Juni verstarb ihre Mutter. Als wäre dieser Schicksalsschlag nicht schon genug, fehlt ihr nun auch noch das Geld für die Beerdigung. Über 4000 Franken kostete sie. «3500 Franken kann ich nicht bezahlen.»

Weshalb? «Wegen Loredana», sagt Petra Z. «Hätte sie mir nicht mein ganzes Geld abgenommen, ginge es uns finanziell gut.» Sie und ihr Mann Hans Z.* werfen der Rapperin vor, ihnen rund 700’000 Franken abgeknöpft zu haben. 20 Minuten deckte den Fall letztes Jahr auf. Die Staatsanwaltschaft ermittelt aufgrund einer Deliktsumme von 350’000 Franken. Es gilt weiterhin die Unschuldsvermutung.

Am Monatsende bleibt nicht viel übrig

Petra Z. lebt am Existenzminimum: «Wir machen immer ein Budget, damit wir einigermassen durchkommen.» Doch mit dem Lohn ihres Mannes bleiben nach Miete, Krankenkassenprämie und Telefonrechnung gerade mal 200 Franken übrig. «Es reicht nicht, um etwas auf die Seite zu legen.» Unerwartete Kosten wie die Beerdigung ihrer Mutter treffen die Walliserin hart.

Petra Z. und Loredana

Petra Z. und Loredana

Ihre Geschwister sind nicht bereit, Petra Z. zu helfen: «Als Loredana mir gedroht hat, habe ich auch Geld von meiner Mama genommen», sagt die Walliserin. Sie habe ihrer Mutter bei ihrem Tod Geld geschuldet – über 30’000 Franken. Deshalb müsse sie jetzt auch die Bestattungskosten alleine stemmen.

Spendenaufruf auf Facebook

Petra Z. ist verzweifelt. Auf Facebook bittet sie um Spenden. «Ich wäre froh, wenn ich die Beerdigung bezahlen könnte. Damit ich das wiedergutmachen kann», sagt die Walliserin. Der Spendenaufruf ist im Moment ihre einzige Hoffnung. Das Verfahren gegen Loredana läuft zwar, im Juni musste sie zur Einvernahme. Dort traf Petra Z. die Rapperin erstmals nach zwei Jahren wieder persönlich. «Sie hat mir nie in die Augen geschaut», sagte die Walliserin dabei zu 20 Minuten.

Auch wenn Petra Z. vor Gericht recht erhält: Bis sie ihr Geld wiedersieht, kann es dauern: «Das kann gut noch ein Jahr gehen», sagt sie. Die Walliserin kann nur warten und hoffen, dass die Staatsanwaltschaft Anklage gegen die Rapperin erhebt. Denn: «Freiwillig wird sie das Geld nicht zurückgeben.» Loredanas Anwalt, Thomas Fingerhuth, war nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. Loredanas früherer Anwalt hatte Petra Z. eine Summe angeboten, um den Fall zu beenden, diese lehnte den Vorschlag jedoch ab.

*Name der Redaktion bekannt

Der Fall Loredana

Der Fall Loredana
Loredana und ihr älterer Bruder Berat* sollen dem Walliser Ehepaar Petra und Hans Z.* laut dessen Aussagen zusammen über 900’000 Franken abgeknöpft haben. Der Bruder rund 200’000 und Loredana rund 700’000. Die Walliserin hat Anzeige gegen Loredana und ihren Bruder eingereicht.

Die Anzeige gegen Loredanas Bruder wurde jedoch fallen gelassen. Grund: Die Zahlungen in Höhe von rund 200'000 Franken seien freiwillig erfolgt. Ausserdem habe Petra Z. die grundlegendsten Vorsichtsmassnahmen missachtet.

Gegen Rapperin Loredana führt die Staatsanwaltschaft weiterhin eine Untersuchung, wobei in Bezug auf eine Deliktssumme von 350’000 Franken und nicht von 700’000 Franken ermittelt wird. Gegenüber dem Paar soll sich Loredana als Anna Landmann ausgegeben haben, Tochter von Star-Anwalt Valentin Landmann. Sie habe gegenüber Petra Z. beteuert, dass sie ihr und ihrem Ehemann helfen wolle, das Geld von Berat zurückzubekommen. Stattdessen soll die Rapperin Petra Z. unter Druck mehrere Hunderttausend Franken abgeknöpft haben. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Weitere Details zum Fall finden Sie hier.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.