Wegen Rauch: Swiss-Jet kehrte um
Aktualisiert

Wegen Rauch: Swiss-Jet kehrte um

Ein Flugzeug der Swiss ist am Sonntagmorgen kurz nach dem Start in Zürich-Kloten wegen Rauchs im Passagierraum umgekehrt.

Die Maschine des Typs Embraer 145 war mit 31 Passagieren und vier Besatzungsmitgliedern an Bord nach Frankfurt unterwegs, wie Swiss-Mediensprecher Jean-Claude Donzel gestern sagte.

Ursache für die Rauchentwicklung war ein Ölleck im Triebwerk, von welchem Rauch via Klimaanlage in den Passagierraum gelangte. An Bord sei keine Panik ausgebrochen, sagte Donzel. Die Passagiere wurden rund vier Stunden später mit dem Mittagsflug an ihr Ziel gebracht.

(AP)

Deine Meinung