Beyoncés Schwester: Wegen Riesen-Banane mit Knarre bedroht
Aktualisiert

Beyoncés SchwesterWegen Riesen-Banane mit Knarre bedroht

Die Ingredienzen dieser Meldung haben es in sich: Beyoncés Schwester Solange Knowles, eine Riesen-Banane und ein Polizist, der um ein Haar abgedrückt hätte.

von
los

«Ein Polizeiangestellter richtete eine Waffe auf mich. Ich habe nichts Illegales getan. Meine Geduld mit diskriminierenden Polizisten ist am Ende.» Mit harten Worten schmeisst Solange Knowles auf Twitter um sich. Doch der Grund, warum Beyoncés Schwester so aufgebracht ist, ist eigentlich peanuts. Äh - Banane.

Mein fruchtiger Freund

Als die 25-Jährige am Sonntag, den 28. August 2011 in Miami in einen Nachtclub wollte, wurde sie von Polizisten mit gezückter Pistole gestoppt. Doch es waren wohl kaum rassendiskriminierende Gründe dafür verantwortlich, sondern vielmehr Solanges Begleitung. Mit dabei hatte sie laut «Daily Mail» nämlich eine 1,5 Meter grosse Banane. Und dieses aufgeblasene Ungetüm durfte nun mal nicht mit auf die Tanzfläche.

Die Polizei nahm Knowles' Vorwürfe gelassen. Ein Sprecher bestätigte den Vorfall mit der Waffe, wies die Diskriminierungs-Vorwürfe aber zurück.

Deine Meinung