Topmodel klagt an: «Wegen Victoria's Secret bekam ich Depressionen»
Publiziert

Topmodel klagt an«Wegen Victoria's Secret bekam ich Depressionen»

Sie lebte ein Leben, von dem viele träumen. Doch in Wahrheit ging Erin Heatherton durch die Hölle. Jetzt redet das Model zum ersten Mal über die schlimme Zeit.

von
scy

Es mag Frauen geben, die viel geben würden, um den Job zu kriegen, den Erin Heatherton einst hatte. Fünf Jahre lang schwebte die Amerikanerin für Victoria's Secret über die Catwalks dieser Erde, gehörte zu den gefragtesten Models weltweit. Ihr Gesicht lächelte von diversen Plakaten, sie war Aushängeschild etlicher Werbekampagnen des Unterwäschelabels.

Plötzlich, 2013, stieg Heatherton aus. Sie habe es nicht mehr ausgehalten, sagt die Exfreundin von Leonardo DiCaprio heute. «Ich hatte Probleme mit meinem Körperbild und dem Druck, den Forderungen nach Perfektion gerecht zu werden», schreibt sie auf ihrem Instagram-Profil.

«Als ob sich mein Körper wehren würde»

In einem Interview mit dem «Time»-Magazin verrät die 27-Jährige weitere Details. «Bei meinen zwei letzten Victoria's-Secret-Shows wurde mir gesagt, dass ich abnehmen müsse. Ich dachte mir: ‹Wie kann das sein? Ich trainiere ja schon zweimal täglich!›»

Der ständige Druck, der Heatherton auferlegte wurde, entwickelte sich zu einem Teufelskreis. «Ich bekam Depressionen, denn egal, wie viel ich auch trainierte, ich verlor kein einziges Gramm. Es schien so, als ob sich mein Körper wehren würde.»

Wie es sich für Erin Heatherton anfühlte, ratlos vor dem Kühlschrank zu stehen, und wie sie es geschafft hat, ihr Leben neu zu ordnen, lesen Sie in unserer Bildstrecke.

Deine Meinung