Wegweisungen werden möglich
Aktualisiert

Wegweisungen werden möglich

Auch im Kanton Zürich können bald Wegweisungen ausgesprochen werden.

Die Grundlage dazu hat der Regierungsrat mit dem neuen Polizeigesetz geschaffen, das noch vors Parlament kommt. Weggewiesen werden können Personen, die andere an der «bestimmungsrechtlichen Nutzung» des öffentlichen Raums hindern.

Keinen Wegweisungsgrund gibt es aber für Randständige, über die sich zwar eventuell Passanten beschweren, die aber niemandem im Weg sind. Ausserdem müssen Polizisten laut dem neuen Gesetz weiterhin keine Namensschilder tragen.

Deine Meinung