Norwegen: Wehrpflicht für alle
Aktualisiert

NorwegenWehrpflicht für alle

Das norwegische Parlament führt die Wehrpflicht für Frauen ein. Verteidigungsministerin Ine Eriksen Søreide hofft nun auf einen höheren Frauenanteil im Militär.

Die norwegische Verteidigungsministerin Ine Eriksen Søreide betrachtet den Schritt als eine historische Massnahme.

Die norwegische Verteidigungsministerin Ine Eriksen Søreide betrachtet den Schritt als eine historische Massnahme.

In Norwegen müssen künftig auch Frauen Militärdienst leisten. Das Parlament des Landes hat am Dienstag eine Gesetzesänderung beschlossen, wonach ab dem Jahreswechsel alle jungen Menschen zum Grundwehrdienst einberufen werden können. Die ersten Frauen sollen ab Sommer 2016 ihren Wehrdienst leisten.

Die Anzahl der Soldaten insgesamt bleibe aber gleich hoch, teilte das Verteidigungsministerium mit. Zurzeit leisten 1000 Frauen und 7000 Männer den Grundwehrdienst in Norwegen. Rund 60'000 Männer und Frauen wären im diensttauglichen Alter, werden aber wegen mangelnder Fitness oder weil sie schlicht nicht benötigt werden, nicht aufgeboten.

«Unser Ziel ist es, den Frauenanteil zu steigern», sagte Verteidigungsministerin Ine Eriksen Søreide. Die allgemeine Wehrpflicht gebe der Armee die Möglichkeit, die besten und motiviertesten Jahrgänger zu rekrutieren. (sda)

Deine Meinung