Aktualisiert 29.01.2020 05:50

QuartalsberichtWeihnachten bescheren Apple Rekordzahlen

Der Quartalsumsatz des iPhone-Konzerns stieg um 9 Prozent auf fast 92 Milliarden Dollar.

von
chk
1 / 44
Tim Cook ist wieder auf der Bühne und fasst zusammen, was heute alles vorgestellt wurde.

Tim Cook ist wieder auf der Bühne und fasst zusammen, was heute alles vorgestellt wurde.

Das iPhone 11 Pro wird in den USA 999 Dollar kosten, das Pro Max 1099 Dollar.

Das iPhone 11 Pro wird in den USA 999 Dollar kosten, das Pro Max 1099 Dollar.

Die App Filmic Pro wird auf die neue iPhone-Pro-Kamera angepasst werden. Unter anderem soll man damit auch zwei Perspektiven gleichzeitig aufnehmen können.

Die App Filmic Pro wird auf die neue iPhone-Pro-Kamera angepasst werden. Unter anderem soll man damit auch zwei Perspektiven gleichzeitig aufnehmen können.

Der Computer- und Mobiltelefon-Konzern Apple hat das vergangene Weihnachtsgeschäft mit Rekordzahlen abgeschlossen. Der Quartalsumsatz stieg im Jahresvergleich um 9 Prozent auf 91,8 Milliarden Dollar, wie der iPhone-Konzern am Dienstag mitteilte.

Der Gewinn erreichte 22,2 Milliarden Dollar nach knapp 20 Milliarden Dollar ein Jahr zuvor. Die Aktie stieg in einer ersten Reaktion im nachbörslichen Handel um drei Prozent. Beim iPhone, dem mit Abstand wichtigsten Produkt des Konzerns, gab es nach einigen Quartalen mit Rückgängen ein deutliches Umsatzplus von 7,6 Prozent auf knapp 56 Milliarden Dollar. Apple macht keine Angaben zu Stückzahlen mehr. Im vergangenen Herbst waren zum Teil teurere neue Modelle auf den Markt gekommen.

Auch bei kleinen tragbaren Geräten wie der Computer-Uhr Apple Watch und den AirPods-Ohrhörern sowie im Abo-Geschäft mit Diensten gab es deutliche Zuwächse. (chk/sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.