Weihnachten mit der Herde
Aktualisiert

Weihnachten mit der Herde

Seit 40 Jahren zieht

Giacomo Cominelli mit seinen Schafen von November bis März durch den Kanton Bern. Heuer ist der 55-jährige Hirte mit über 600 Schafen unterwegs. Sein Revier erstreckt sich von Thun bis Biel. Täglich legt er mit seinen Tieren eine Strecke von rund fünf Kilometern zurück.

Auch die Festtage verbringt der Schäfer meist allein mit seinen Schafen. «Es gibt nichts Grösseres und Schöneres, als Weihnachten im Wald zu feiern», schwärmt Cominelli. Hier kämen leicht religiöse Gefühle auf und der ganze Konsumstress nerve einen nicht. Seine treusten Begleiter sind die bei-den Boarder-Collie-Hunde Vento und Tarzan. «Ohne sie wäre meine Arbeit unmöglich», so Cominelli.

Wegen einer Hüftoperation muss er dieses Jahr erstmals auf Weihnachten im Wald verzichten, was der Naturfreund sehr bedauert.

(des)

Deine Meinung