Aktualisiert 24.12.2019 15:53

Elias Läderach«Weihnachten ohne Schokolade wäre tragisch»

Elias Läderach ­(31) ist der beste Chocolatier der Welt und Schoggi­produzent. Weihnachten lässt sein Herz besonders höherschlagen.

von
Lucien Esseiva
1 / 4
Elias Läderach (31) hat letztes Jahr als erster Schweizer die World Chocolate Masters in Paris gewonnen. Damit darf er sich nun bester Chocolatier der Welt nennen.

Elias Läderach (31) hat letztes Jahr als erster Schweizer die World Chocolate Masters in Paris gewonnen. Damit darf er sich nun bester Chocolatier der Welt nennen.

Meryl Gashi
Er überzeugte die Jury in vier von sieben Kategorien und holte sich damit den Gesamtsieg.

Er überzeugte die Jury in vier von sieben Kategorien und holte sich damit den Gesamtsieg.

Meryl Gashi
Sein Chocolate Showpiece, das übrigens komplett aus Schokolade besteht und essbar ist, beeindruckte die Juroren.

Sein Chocolate Showpiece, das übrigens komplett aus Schokolade besteht und essbar ist, beeindruckte die Juroren.

Elias Läderach, wenn Sie an Weihnachten nur ein einziges Schokoladeprodukt essen dürften, welches wäre das?

Das wäre tragisch. Aber das wäre dann wohl unsere Frischschoggi Milch mit den caramelisierten Haselnüssen.

Weihnachtsguetsli ohne Schokolade – ist das für Sie überhaupt vorstellbar?

Ich muss gestehen, dass ich zu Hause praktisch nie Guetsli backe. Aber wenn ohne Schoggi, dann greife ich zu Zimtsternen.

Worauf freut man sich jetzt als Chocolatier? Dass bald Weihnachten ist oder dass bald Ostern kommt?

Definitiv auf Weihnachten! Gewisse Produkte gibt es bei uns nur kurz und saisonal. Deshalb geniessen wir jetzt erst einmal die Weihnachtsschoggi, dann widmen wir uns den ­Osterhasen.

«Let the chocolate shine!»

Ihr Tipp für das perfekte Schoggi-Weihnachtsdessert?

Ganz einfach: Let the choco­late shine! Also nicht zu viele zusätzliche Aromen und Geschmäcke verwenden. Weniger ist oft mehr.

Belgier behaupten, dass sie die beste Schokolade machen – und nicht die Schweizer. Was sagen Sie dazu?

Natürlich antworte ich: Das stimmt nicht – die beste Schokolade kommt aus der Schweiz. Zumindest Milchschokolade. Bei dunkler Schokolade sind wir anderen Ländern nicht so weit voraus. Da machen Belgier und Franzosen auch sehr gute Arbeit.

Was macht eine gute Schweizer Schokolade aus?

Die gute Schweizer Milch, aber auch unsere lange Tradition und Erfahrung in der Verarbeitung. Man darf nicht vergessen, dass das Conchieren in der Schweiz erfunden wurde. Unsere Schokolade gehört aber auch wegen des Schweizer Strebens nach höchster Qualität zu den besten der Welt.

Weniger Schokolade – dafür bessere

Wie erkenne ich eine gute Schokolade im Supermarkt?

Das ist nicht ganz einfach. Eine hochwertige Schokolade, auch Couverture genannt, enthält als Fettbestandteil nur Kakaobutter (mindestens 31 Prozent), das hochwertige Eigenfett der Kakaobohne. Die ist auch der teuerste Bestandteil der Schokolade. Günstigere Schokolade hat einen tieferen Anteil an Kakaobutter und könnte gewisse weitere Pflanzenfette enthalten. Wir sprechen hier aber nur über Schokoladen ohne Füllungen oder Ingredienzen. Bei diesen kommen natürlich bei den Füllungen weitere Zutaten hinzu.

Ernährungstrends gehen in Richtung weniger Zucker und Fett. Das macht es der Schokolade nicht leicht.

Konsumenten verzichten nicht auf Schokolade, sie geniessen sie bewusster. Das heisst: Um den Zucker- und Fettkonsum zu reduzieren, wird weniger, dafür aber hochwertigere Schokolade gekauft.

Wann werden sie eine Fitnessschokolade herstellen?

Bisher habe ich keine Schokolade mit alternativen Süssstoffen probiert, die mich völlig überzeugte. Wenn wir aber – ohne Abstriche im Geschmack – ein solches Produkt herstellen können, dann werden wir es sicher tun.

Schauen Sie Elias Läderach beim Herstellen seiner Siegerkreationen in Paris zu

World Chocolate Masters

Als erster Schweizer holte sich Elias Läder­ach an den letztjährigen World Chocolate Masters in Paris unter den 20 der besten Chocolatiers der Welt den ersten Rang. Nebst dem Gesamtsieg sicherte sich der 31-Jährige auch den Presse-Preis und in vier von sieben Kategorien, wie etwa dem anspruchsvollen Chocolate Showpiece, den ersten Platz.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.