Idee aus Deutschland: Weihnachtssingen im Letzigrund?
Publiziert

Idee aus DeutschlandWeihnachtssingen im Letzigrund?

Der FC Zürich hat keine fünfstelligen Zuschauerzahlen mehr. Dank einer Tradition aus Deutschland wäre das Stadion wenigstens einmal voll.

von
heg

Verkorkste Vorrunde und weniger Fans: Der FC Zürich könnte schönere Weihnachten verbringen. Der Zuschauerschnitt sank wegen der schlechten Resultate im Vergleich zum Vorjahr unter die 10'000er-Marke. Würden die Anhänger eine Tradition aus Deutschland übernehmen, wäre der Letzigrund wieder einmal voll.

Im nördlichen Nachbarland gibt es mittlerweile mehrere Vereine, die ein Weihnachtssingen veranstalten. Der Zweitligaverein Union Berlin stellte am Mittwoch mit 28'500 Teilnehmern sogar einen neuen Rekord auf. Es war bereits das 13. Mal, dass die Fans im Stadion besinnliche Stunden genossen. Union Berlin sorgt immer wieder für spektakuläre Fan-Aktionen. Während der WM 2015 konnten zum Beispiel Anhänger auf eigenen Sofas im Stadion die WM-Spiele auf Grossleinwand verfolgen.

Kölner Premiere ein Grosserfolg

Angsteckt vom Berliner Zweitligisten organisierte der 1. FC Köln dieses Jahr erstmals ein Weihnachtssingen. Mehr als 30'000 Fans sangen im Stadion des Bundesligisten «O Tannenbaum». In Dresden fand ebenfalls eine Premiere statt. Die Aachener Fans und Anhänger von 1860 München führten den Anlass zum dritten Mal durch.

Deine Meinung