Post-Covid: Wenn Sex auf einmal nicht mehr riecht
Publiziert

Geruchsverlust durch Corona«Weil ich die Frauen nicht mehr riechen konnte, wurde der Sex oberflächlich»

Viele Covid-Erkrankte klagen über langanhaltenden Verlust des Geruchssinns. Dass das auch Konsequenzen für die Beziehung haben kann, zeigen die Erfahrungen unserer Leser*innen.

von
Deborah Gonzalez
1 / 8
Etwa zehn Prozent der Corona-Erkrankten leiden unter Geruchsverlust. Viele der Patient*innen klagen noch sechs Monate nach der Erkrankung über Probleme mit dem Riech- und Geschmacksvermögen. Darunter leidet nicht nur der Sex.

Etwa zehn Prozent der Corona-Erkrankten leiden unter Geruchsverlust. Viele der Patient*innen klagen noch sechs Monate nach der Erkrankung über Probleme mit dem Riech- und Geschmacksvermögen. Darunter leidet nicht nur der Sex.

Unsplash
Der 26-jährige Philipp hatte sechs Monate lang mit den Folgen von Long-Covid zu kämpfen: Er konnte weder riechen noch schmecken. (Symbolbild)

Der 26-jährige Philipp hatte sechs Monate lang mit den Folgen von Long-Covid zu kämpfen: Er konnte weder riechen noch schmecken. (Symbolbild)

Getty Images
«Es war, als ob ich einen Abturn hätte. Ich hatte keine Lust, kein sexuelles Verlangen, nichts!», erinnert sich Philipp zurück. Der Sex sei deshalb auch vergleichsweise schlecht gewesen. (Symbolbild)

«Es war, als ob ich einen Abturn hätte. Ich hatte keine Lust, kein sexuelles Verlangen, nichts!», erinnert sich Philipp zurück. Der Sex sei deshalb auch vergleichsweise schlecht gewesen. (Symbolbild)

Getty Images

Darum gehts

  • Noch Monate nach einer Corona-Erkrankung leiden etwa zehn Prozent der Patient*innen unter Geruchsverlust.

  • Sich riechen zu können, gehört zu einer Beziehung dazu. Was passiert, wenn dieser Sinn fehlt, erklärt Paarberater David Siegenthaler.

  • Drei Leser*innen erzählen, wie es ist, ohne Geruchssinn eine Beziehung zu führen.

«Es war, als ob ich einen Abturn hätte. Ich hatte keine Lust, kein sexuelles Verlangen, nichts!», erinnert sich Philipp. Der 26-Jährige hatte sechs Monate lang mit den Folgen von Long-Covid zu kämpfen: Er konnte weder riechen noch schmecken. Dass er keinen Geruchssinn mehr hatte, machte ihm vor allem in seinem Sexleben zu schaffen: «Ich mag es sehr, zu flirten und mit Frauen auszugehen. Daher war es echt hart, monatelang Frauen zu daten und dabei weniger zu spüren. Auch der Sex an sich war anders, weniger stark und intensiv – irgendwie oberflächlich.» Oft habe er sich wie «fehl am Platz» gefühlt, erzählt er.

Dass der Geruch einer Person ausschlaggebend dafür ist, ob man sich mag oder nicht und auch in Sachen Sex sehr wichtig ist, weiss David Siegenthaler von Paarberatung und Mediation vom Kanton Zürich. Er verweist auf Studien, die zeigen, dass der Geruch der Partnerin oder des Partners für eine stärkere Bindung sorgen sowie Stress vermindern kann. Ausserdem habe der Geruch eine grosse Auswirkung auf die Erotik: «Wie jemand riecht, ist eine starke Komponente beim Sex. Durch den Geruch kann die Lust entfaltet werden. Fällt dieser Punkt weg, fällt eine Facette der Lebensqualität weg», sagt der Paarberater.

Geruchsverlust führt zu einem Teufelskreis

Der Geruchssinn kann für Orientierung, Geborgenheit und Verbundenheit zum Gegenüber sorgen, erklärt Siegenthaler. Doch was ist, wenn dieser Sinn, wie bei Corona, vom einen Tag auf den anderen verschwindet? «Es ist ein Teufelskreis, denn dieser Verlust kann zu mehr Stress in der Partnerschaft führen und das Leben monotoner und lustloser machen. Wenn in einer Beziehung die Lust fehlt, gibt es mehr Konflikte und weniger Verbundenheit. Die Nerven liegen eher blank und der Antrieb sinkt», erklärt Siegenthaler.

So geht es neben Philipp auch anderen Leser*innen der 20-Minuten-Community. Wie verschieden sich der Geruchssinn bei Long-Covid entwickeln kann, zeigen ihre Erfahrungen. So schreibt ein User: «Seitdem ich Corona hatte, kann ich die meisten Deos nicht mehr richtig riechen. Alle haben denselben, relativ unangenehmen Geruch. Mein eigenes Deo stinkt sogar und das meiner Freundin kann ich auch nicht mehr riechen – es ist schrecklich!»

«Ich vermisse den Geruch meines Partners»

Auch die 26-jährige Sarina hat mit den Folgen von Long-Covid und dem Verlust des Geruchssinns zu kämpfen. Sie vermisst es, ihren Partner riechen zu können: «Seit mehreren Monaten rieche ich nichts mehr und es ist ganz schlimm. Ich vermisse den Geruch meines Partners so fest – das macht so viel aus in einer Beziehung. Ich habe schon sehr vieles ausprobiert, aber nichts hilft. Ich kann nur warten.»

Etwa zehn Prozent der Corona-Erkrankten leiden unter Geruchsverlust. Viele der Patient*innen klagen noch sechs Monate nach der Erkrankung über Probleme mit dem Riech- und Geschmacksvermögen. Ein halbes Jahr musste auch Luca auf seinen Geruchssinn verzichten. Für ihn sei es erst recht schwer gewesen, weil er zu dieser Zeit seinen jetzigen Freund kennengelernt hat. Long-Covid habe die Kennenlernphase erheblich erschwert: «Normalerweise geht man gerade dann viel essen oder kocht gemeinsam. Das alles ist bei mir weggefallen. Wieso sollte ich essen gehen, wenn ich eh nichts riechen oder schmecken kann? Wenn mein Freund für mich gekocht hat, dann war es eine süsse Geste, mit der ich aber im Endeffekt nichts anfangen konnte, weil ich sowieso nichts schmeckte!»

Doch nicht nur das sei schwierig gewesen. Dass Luca seinen Freund in keinem Moment riechen konnte, habe die Beziehung anfangs zu einer Zerreissprobe gemacht, erzählt der 27-Jährige. «Mein Freund hat sich dauernd Sorgen gemacht, dass ich seinen natürlichen Geruch nicht mögen könnte. Er hatte grosse Angst und je mehr Zeit verging, desto schlimmer wurde es.» Er selbst habe es nicht so dramatisch gesehen, trotzdem sei er froh gewesen, als sein Geschmackssinn zurückkehrte. «Der Körpergeruch ist natürlich sehr wichtig und ich bin froh, mag ich, wie mein Freund riecht. Bei aller Liebe: Es wäre schwierig gewesen, wenn ich ihn nicht hätte riechen können – da muss ich ehrlich sein.»

Hol dir den OneLove-Push!

Du willst keinen Comic von Yehuda Devir mehr verpassen, willst wissen, welche Bettgeschichten Ella, Bruce und Lars diese Woche erzählen, und interessierst dich für Facts und Trends rund um Beziehung, Sex und Dating? Kannst du von aussergewöhnlichen Liebesgeschichten und ungewöhnlichen Schicksalen nicht genug bekommen? Dann hole dir den OneLove-Push, um keine wichtige Story mehr zu verpassen.So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «OneLove» an – schon läufts.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

35 Kommentare