Zufall : Weisse Weihnachten sind überhaupt nicht normal
Publiziert

Zufall Weisse Weihnachten sind überhaupt nicht normal

Von wegen früher war alles besser: Weisse Weihnachten gab es früher nicht häufiger als heute. Doch woran liegt es?

von
num
1 / 5
Grüne Hänge und alles andere als eine Winterlandschaft: Weihnachten 2016 wird – wie schon seine Vorgänger – grün.

Grüne Hänge und alles andere als eine Winterlandschaft: Weihnachten 2016 wird – wie schon seine Vorgänger – grün.

Keystone/Karl Mathis
Bereits letztes Jahr blieb eine weisse Weihnacht im Flachland ein Wunschtraum. Am 25. Dezember 2015 etwa war es verbreitet über zehn Grad warm. (Im Bild: Zürich)

Bereits letztes Jahr blieb eine weisse Weihnacht im Flachland ein Wunschtraum. Am 25. Dezember 2015 etwa war es verbreitet über zehn Grad warm. (Im Bild: Zürich)

Keystone/Walter Bieri
Und auch 2014 war der Himmel blau und der Rasen grün. Am 21. Dezember 2014 war von Schnee in der Stadt Bern weit und breit nichts zu sehen.

Und auch 2014 war der Himmel blau und der Rasen grün. Am 21. Dezember 2014 war von Schnee in der Stadt Bern weit und breit nichts zu sehen.

Keystone/Peter Klaunzer

Es sieht nicht gut aus: Die Wiesen und Felder sind grün, auf den Dächern ist weit und breit keine weisse Pracht zu sehen. Auch dieses Jahr gibt es im Flachland keine weissen Weihnachten. Zwar ist auf morgen eine leichte Störung angekündigt, allerdings dürfte es zu warm bleiben, als dass es für Flocken reichen könnte.

Weihnächtlich weiss war es laut MeteoSchweiz letztmals in Bern und Zürich am 25. und 26. Dezember 2010. An allen drei Weihnachtstagen weiss war es in Bern letztmals im Jahr 2008, in Zürich im Jahr 2003.

Nur zu 40 Prozent Schnee

Ältere Personen wollen sich immer wieder gerne daran erinnern, dass es früher viel öfter weisse Weihnachten gegeben habe. Dem widerspricht allerdings die Statistik – jedenfalls für tiefer gelegene Regionen wie Zürich oder Bern.

Wie die «Berner Zeitung» berichtet, lag in Bern zum Beispiel seit 1960 über die Weihnachtstage nur gerade 22-mal Schnee, davon waren es achtmal mehr als 5 Zentimeter. Und noch früher war die Lage ähnlich. In den 85 Jahren von 1931 bis 2015 lag in Bern nur zu 40 Prozent an einem der drei Weihnachtstage Schnee.

Der Zufall bestimmt

Das gilt auch für Zürich, wie der Datenblog von «Tagesanzeiger.ch/newsnetz» bereits vergangenes Jahr auflistete. Seit 1931 gab es in der grössten Stadt der Schweiz nur 20-mal wirklich weisse Weihnachten. Laut Meteo Schweiz liegt an der Station Zürich-Fluntern im Durchschnitt nur jedes vierte Jahr an allen drei Weihnachtstagen Schnee.

Stephan Bader, Klimatologe bei Meteo Schweiz, sagt gegenüber der «Berner Zeitung», dass sich die Ausgangslage für Weihnachtsschnee mit den seit den 1980er-Jahren milderen Dezembertemperaturen verschlechtere. Dennoch könne kein Trend in die eine oder andere Richtung festgestellt werden. «Dominant bleibt offenbar der Zufall. Ob es auf die Weihnachtszeit hin eine Schneedecke gibt, hängt von der Wetterlage ab, die sich kurz davor entwickelt.»

Deine Meinung