Aktualisiert

Tragödie in IndienWeisser Tiger zerfleischt Teenager

In einem Zoo in Neu-Delhi ist ein Jugendlicher in das Tigergehege gesprungen. Keiner kann dem jungen Mann helfen, als ein Weisser Tiger auf ihn losgeht.

kle
von
kle

In einem Zoo in der indischen Hauptstadt Neu-Delhi ist es zu einem tragischen Unfall gekommen: Ein weisser Tiger fiel einen 19-jährigen Mann an und tötete ihn. Das Tier ging auf den Teenager los, nachdem dieser offenbar über die Absperrung des Geheges gesprungen war, sagte Zoo-Chef Riaz Khan der Zeitung «Hindustan Times».

Die Polizei ermittle und befrage mehrere Augenzeugen, so Khan weiter. Eine Person habe die Vermutung geäussert, der junge Mann könne auch in das Gehege gefallen sein. Das Gitter des Raubtiergeheges sei sehr niedrig, sagte der Zeuge.

Keiner konnte dem jungen Mann helfen

Ein Beobachter berichtete dem Sender CNN-IBN, wie er schreckliche Schreie gehört habe und zum Tigergehege gerannt sei. Dort habe er das Opfer in den Klauen des Raubtiers gesehen. Der Tiger habe den Mann am Nacken gepackt. «Er hat die nächsten zehn bis 15 Minuten gelitten, aber niemand hat ihm geholfen.» Die Polizei sei sehr schnell gekommen, habe aber nichts mehr tun können, bestätigte Zoo-Direktor Amitabh Agnihotri via Twitter.

Weisse Tiger, deren Lebensraum Süd- und Ostasien ist, zählen zu den bedrohten Arten. In Indien kommt es immer wieder zu Tiger-Attacken. Vergangenen Januar waren 17 Menschen in Uttar Pradesh, Karnataka, Tamil Nadu und Maharashtra ums Leben gekommen, als sie von hungrigen Tigern auf Nahrungssuche angegriffen wurden.

Ein Zeuge hielt den Moment der Attacke fest (Video: Youtube/Latest videos 1)

Deine Meinung