Weitere Wahlzettel beschlagnahmt
Aktualisiert

Weitere Wahlzettel beschlagnahmt

Die Basler Staatsanwaltschaft hat weitere 53 verdächtige Wahlzettel für die Grossratswahl vom 24. Oktober beschlagnahmt.

Auslöser der Kontrolle vom Dienstag war die letzte Woche aufgeflogene mutmassliche Wahlfälschung durch den Basler Grossrat Walter Hammel (60). Die beschlagnahmten Stimmzettel stammen aus Hammels Wahlkreis Grossbasel-Ost. «Ich vermute, dass dies Wahlzettel waren, auf denen mein Name stand», sagte gestern Hammel zu 20 Minuten. Er bleibt aber bei seinem ursprünglichen Geständnis: «Ich habe höchstens vier Wahlzettel verschickt.»

An der Grossratssitzung vom 20. Oktober will sich Hammel bei Ratskollegen und der Bevölkerung entschuldigen. Laut Kriminalkommissär Peter Gill stehen auf das Delikt Gefängnis bis zu drei Jahren oder eine hohe Busse.

(lvi)

Deine Meinung