Sieben Festnahmen: Weiterer Schlag gegen kriminelle Rockerbanden
Aktualisiert

Sieben FestnahmenWeiterer Schlag gegen kriminelle Rockerbanden

Im grenznahen Deutschland wurden bei Hausdurchsuchungen sieben Mitglieder krimineller Rockerbanden festgenommen. An der Aktion war auch die Basler Kantonspolizei beteiligt.

von
mj
Auf richterlichen Beschluss hin wurden von der Polizei mehrere Wohnungen im Landkreis Lörrach durchsucht: Dabei wurde umfangreiches Beweismaterial sichergestellt.

Auf richterlichen Beschluss hin wurden von der Polizei mehrere Wohnungen im Landkreis Lörrach durchsucht: Dabei wurde umfangreiches Beweismaterial sichergestellt.

Bei der Aktion wurden laut Polizeipräsidium Freiburg mehrere Personen vorläufig festgenommen und umfangreiches Beweismaterial sichergestellt. Die Aktion war eine Folgemassnahme einer Durchsuchungs- und Festnahmeaktion Mitte März 2014.

Beim Vorgehen im März konnten die Ermittlungsbehörden weitere wichtige Erkenntnisse über die kriminellen Strukturen der rockerähnlichen Gruppierung gewinnen, gegen die seit Mitte 2013 ermittelt wurde und die engen Kontakt zu den Hell's Angels pflegt. In enger Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Basel-Stadt wurden in einer ersten Aktion zwei Indoor-Marihuana-Plantagen ausgehoben. Der Razzia folgten 15 Hausdurchsuchungen, bei denen umfangreiches Beweismaterial sichergestellt wurde. Fünf Beschuldigte – vier Deutsche und ein Schweizer – wurden festgenommen.

Bei der jüngsten Aktion wurden auf richterlichen Beschluss hin mehrere Wohnungen im Landkreis Lörrach durchsucht. Dabei fanden die Ermittler erneut umfangreiches Beweismaterial. Darunter befanden sich Waffen und andere verbotene Gegenstände, Bargeld, Dopingmittel und anderes mehr. Sieben Beschuldigte wurden vorläufig festgenommen. Gegen einen erging mittlerweile Haftbefehl. Die Ermittlungen dauern an.

Deine Meinung