Weiterer Sieg für Martin Gerber
Aktualisiert

Weiterer Sieg für Martin Gerber

Nach einer kurzen Krise Anfang November fand Martin Gerber die Form wieder. Zwei Tore von Jason Spezza und Gerbers Paraden verhalfen den Ottawa Senators auswärts bei den Boston Bruins zum sechsten Sieg hintereinander (3:2).

Im Duell zwischen dem Leader (Ottawa) und dem ersten Verfolger in der Northeast Division der NHL lagen die Senators nie in Rückstand. Erst anderthalb Minuten vor Schluss liess sich Gerber (26 Paraden) zum zweiten Mal bezwingen. «Wir wollen unsere Division gewinnen, entsprechend war das ein Vier-Punkte-Spiel für uns», sagte Martin Gerber, «wir wollten unbedingt gewinnen.» Die Ottawa Senators bauten den Vorsprung auf Boston dank des Auswärtssiegs auf acht Punkte aus.

Weniger gut als Ottawa lief es Mark Streit und seinen Montreal Canadiens. Montreal unterlag daheim den Florida Panthers; von den letzten acht Heimspielen haben die Canadiens sieben verloren. Streit beendete die Partie mit einer Minus-1-Bilanz.

NHL-Resultate vom Dienstag

Boston Bruins - Ottawa Senators (mit Martin Gerber/26 Paraden) 2:3.

Montreal Canadiens (mit Mark Streit/Minus-1-Bilanz) - Florida Panthers 2:3.

San Jose Sharks - Anaheim Ducks (ohne Jonas Hiller) 0:2.

Carolina Hurricanes- Toronto Maple Leafs 3:2 n.V.

New York Rangers - Pittsburgh Penguins 4:0.

Philadelphia Flyers - Phoenix Coyotes 2:3.

Atlanta Thrashers - Tampa Bay Lightning 6:2.

Columbus Blue Jackets -Calgary Flames 1:3.

Minnesota Wild - Nashville Predators 3:2.

Edmonton Oilers - Dallas Stars 1:2 n.P.

Vancouver Canucks - New Jersey Devils 5:0.

(si)

Deine Meinung