Aktualisiert 24.05.2007 14:33

Weko prüft Medien-Big-Deal

Die Wettbewerbskommission (Weko) wird den Zusammenschlusss der Medienhäuser Tamedia und Espace Media Groupe «sehr aufmerksam» prüfen. Die Übernahme der Espace Media durch Tamedia sei ein «Big Deal», sagte Weko-Direktor Rafael Corazza.

Der Zusammenschluss sei der Weko formell noch nicht angezeigt worden, sagte Corazza auf Anfrage. Doch habe es am Donnerstagmorgen kurz nach Bekanntgabe des Deals erste Kontakte gegeben.

Ist die Transaktion einmal offiziell angemeldet, wird die Weko eine Voruntersuchung einleiten. Diese dauere einen Monat oder länger.

Die Weko hat zu entscheiden, ob mit dem Zusammengehen der beiden Verlagshäuser eine marktbeherrschende Position erreicht werde. Gebe es Indizien in diese Richtung, werde eine vertiefte Prüfung eingeleitet. Diese kann maximal vier Monate dauern. Corazza konnte am Donnerstag nicht abschätzen, ob es zu einer solchen vertieften Prüfung kommen wird.

Umsatz der grössten Medienunternehmen der Schweiz 2006

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.