Zufriedenheits-Rating: Welche Flugpassagiere sind die glücklichsten?
Aktualisiert

Zufriedenheits-RatingWelche Flugpassagiere sind die glücklichsten?

Das Rating-System Routehappy ermittelt anhand verschiedener Kriterien, auf welchen Flügen Passagiere am glücklichsten sind.

von
cit

Das Flug-Rating-System Routehappy wertet Daten eines Flugs wie Flugzeug, Sitzgrösse, Flugzeug Ausstattung und Service sowie die Länge eines Flugstopps aus und ermittelt so die Zufriedenheit der Passagiere.

Wie glücklich die Passagiere auf einem Flug sind, wird anhand einer Skala von eins bis zehn angezeigt. Je mehr Punkte ein Flug anzeigt, desto höher ist die Zufriedenheit der Passagiere. Um die Ergebnisse noch eifacher zu lesen, werden die Punkte in «poor», «fair» bis «very good» oder «excellent» eigeordnet.

Lange Zwischenstopp-Zeiten sind ein Minuspunkt

Die meisten Direktflüge ohne Zwischenstopp werden durchschnittlich mit sechs Punkten oder höher bewertet. Schlecht bewertete Flüge sind meisten jene, die eine ausserordentlich lange Zwischenstopp-Zeit enthalten.

Neben Google integriert auch Travelcity Routehappy-Daten als Suchergebnisse. Auch immer mehr Airlines nutzen Routehappy um ihre Passagiere vorab über ihren Service wie Wifi-Nutzung, Entertainment Optionen oder das Menu zu informieren.

Wifi-Zugriff macht Passagiere glücklich

«Viele Passagiere wissen im vorab nicht, was sie auf einem Flug erwartet», sagt CEO Robert Albert, «und genau aus dieser Frustration heraus ist Routehappy entstanden». Fluggäste seien anspruchsvoller geworden und wollen mehr von ihrem Flug als nur Wählen des Sitzplatzes oder frühes Check-in. An diesem Punkt setzt Routhappy an und informiert Nutzer über weitere Kriterien einer Fluggesellschaft oder eines Fluges.

Routehappy erweitert jetzt gar seine Zusammenarbeit mit weiteren Fluggesellschaften und Expedia und kann so weltweit Flüge bewerten. Auch werden neue Kategorien einbezogen wie etwa wie gut das Essen auf einem Flug ist. Aber was macht Passagiere wirklich glücklich auf einem Flug? «Wifi-Zugriff», sagt Albert.

Deine Meinung