Mamas & Papas Küche: Welche Gerichte deiner Eltern fehlen dir unglaublich fest?
Katerina Holmes / Pexels
Publiziert

Mamas & Papas KücheWelche Gerichte deiner Eltern fehlen dir unglaublich fest?

Derzeit gehen wir wenig aus dem Haus, Besuche bei den Eltern sind seltener geworden. Das bedeutet auch, dass wir von Mama oder Papa nicht kulinarisch verwöhnt werden. Das fehlt!

von
Lucien Esseiva

Nichts schmeckt so gut wie dein Lieblingsessen, das von deiner Mutter oder deinem Vater zubereitet wird. Diese Menüs nachzukochen – zumindest so, dass sie schmecken wie in deiner Kindheit, ist quasi ein Ding der Unmöglichkeit. Woran das liegt, ist schwer zu erklären. Ist es die Liebe, die deine Eltern ins Essen stecken? Ist es Zauberei? Denn selbst mit genauester Kochanleitung wirst du es niemals schaffen, den Geschmack der Elternküche zu kopieren.

«Bei Muttern schmeckts am besten»,  sagt man in Deutschland. Das hat was Wahres. 

«Bei Muttern schmeckts am besten», sagt man in Deutschland. Das hat was Wahres.

Foto von Elly Fairytale von Pexels
Mama ist nicht nur die Beste, sondern auch die beste Kochlehrerin. 

Mama ist nicht nur die Beste, sondern auch die beste Kochlehrerin.

Katerina Holmes / Pexels
Auch Papas Kochkünste wurden uns von klein auf weitergegeben. 

Auch Papas Kochkünste wurden uns von klein auf weitergegeben.

Der partielle Wegfall der Elternküche (Sonntagsbraten, selbst gebackener Zopf und Kuchen – ACH!) reisst für viele eine dramatische Lücke in den genussvollen Essensplan.

Welche Gerichte deiner Eltern fehlen dir im Lockdown am allermeisten? Erzähl es uns!

Deine Meinung

15 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Jo Ching

31.01.2021, 00:48

Vermisse am meisten ein Gericht, dass meine Mutter immer gekocht hat. Reis mit Geggl und Bambussprossen

Anna Domina

30.01.2021, 16:34

Kutteln mit Reis und Spinat !

Antoniusss

30.01.2021, 15:08

Älpler Maccaroni oder Hörnli mit gehacktem.