Fünfte Staffel - Welche royalen Ereignisse kommen nun bei «The Crown» vor?
Publiziert

Fünfte StaffelWelche royalen Ereignisse kommen nun bei «The Crown» vor?

Die Arbeiten an der kommenden Staffel von «The Crown» laufen auf Hochtouren. Wir fassen zusammen, welche Details aus dem Leben der echten Königsfamilie wohl im Drehbuch stehen.

von
Angela Hess
1 / 8
Für die kommende fünfte Staffel von «The Crown» hat Netflix abermals neue Schauspielerinnen und Schauspieler gecastet. Die Serie, die den Lauf der Jahrzehnte von Königin Elizabeths Regentschaft zeigt, wird nun unter anderem Dominic West (51) in der Rolle als Prinz Charles beinhalten. 

Für die kommende fünfte Staffel von «The Crown» hat Netflix abermals neue Schauspielerinnen und Schauspieler gecastet. Die Serie, die den Lauf der Jahrzehnte von Königin Elizabeths Regentschaft zeigt, wird nun unter anderem Dominic West (51) in der Rolle als Prinz Charles beinhalten.

Twitter/Netflix
Er folgt auf Josh O’Connor (31), der Charles in der dritten und vierten Staffel gespielt hat. Der Brite hat für seine Darstellung unter anderem einen Golden Globe gewonnen.

Er folgt auf Josh O’Connor (31), der Charles in der dritten und vierten Staffel gespielt hat. Der Brite hat für seine Darstellung unter anderem einen Golden Globe gewonnen.

imago images/Netflix
Mit verträumtem Blick: Elizabeth Debicki (30) übernimmt an Wests Seite in der fünften Staffel von «The Crown» die Rolle der Prinzessin Diana.

Mit verträumtem Blick: Elizabeth Debicki (30) übernimmt an Wests Seite in der fünften Staffel von «The Crown» die Rolle der Prinzessin Diana.

Twitter/Netflix

Darum gehts

  • Die Dreharbeiten für die fünfte Staffel von «The Crown» sind in Gange.

  • Die Netflix-Serie zeigt das Leben der britischen Royals unter der Regentschaft von Königin Elizabeth.

  • Nun fragen sich Zuschauerinnen und Zuschauer bereits, welche zentralen Ereignisse des Königshauses in der neuen Staffel wohl im Zentrum stehen werden.

  • Ausgestrahlt werden sollen die neuen Episoden von «The Crown» jedoch leider erst nächstes Jahr.

Vieles, was im britischen Königshaus in den letzten 70 Jahren geschehen ist, wurde in der Erfolgsserie «The Crown» bereits thematisiert. Die Thronbesteigung von Queen Elizabeth, diverse politische Krisen, Imageschäden durch Affären und Intrigen und nicht zuletzt die Hochzeit von Prinz Charles und Prinzessin Diana – die Royals boten reichlich Material für die ersten vier Staffeln der Netflix-Produktion.

Nun ist die fünfte Staffel der Serie, die sich an den realen Geschehnissen orientiert, aber keinen expliziten dokumentarischen Anspruch an ihre Inhalte stellt, in Arbeit. Der zeitliche Rahmen ist dabei bereits gesteckt: Die neuen «The Crown»-Episoden werden in den frühen 90er-Jahren spielen. Aber welche realen Details aus dem royalen Leben gibt es aus dieser Zeit zu erzählen? Was bietet genug Drama für «The Crown»? Wir fassen zusammen.

Legendäre Ansprache der Queen

Normalerweise bemüht sich Königin Elizabeth in ihren offiziellen Reden darum, Positivität und Zuversicht zu betonen. Während einer Rede, die sie 1992 anlässlich ihres Rubinjubiläums hielt, brach sie jedoch mit dieser persönlichen Regel. 1992 sei ein «schreckliches Jahr», sagte sie damals. Es sei keine Zeit, auf die sie in der Zukunft mit ungetrübter Freude zurückblicken werde.

Die Rede ging aufgrund dieser geradlinigen Aussage als einmalig in die Regentschaft der Queen ein. Es ist deshalb zu erwarten, dass sie in «The Crown» thematisiert wird. Wer die Königin in der kommenden Staffel verkörpern wird, ist bereits klar: Die britische Schauspielerin Imelda Staunton (65).

Trennungen und Scheidungen

«Schrecklich» war 1992 unter anderem aufgrund der familiären Probleme, welche die Queen beschäftigten. Prinz Andrew und Herzogin von York Sarah Ferguson trennten sich, nachdem ihr in der britischen Boulevardpresse eine Affäre vorgeworfen wurde. Charles und Diana gaben 1992 ebenfalls ihre offizielle Trennung bekannt. Insbesondere das Ende dieser Beziehung wird in den kommenden Folgen wohl ein Fokus sein.

Auch eine Scheidung musste die Queen 1992 verkünden: Prinzessin Anne und Mark Phillips beendeten in diesem Jahr ihre Ehe. Definitiv kein gutes Jahr, wenn es um die Liebesangelegenheiten der Royals geht.

Dianas grosses Interview

1995 sprach Prinzessin Diana zum ersten Mal offen und ehrlich in einem Interview über ihre Beziehung mit Charles und ihr Leben im Königshaus. Damals offenbarte Diana unter anderem, dass sie eine Affäre hatte und an Bulimie litt. Das Gespräch mit dem Journalisten Martin Bashir, das von der BBC ausgestrahlt wurde, soll dazu beigetragen haben, dass es zwischen «Lady Di» und Charles endgültig zur Scheidung kam. Diesen Wendepunkt wird sich «The Crown» nicht entgehen lassen.

Brand im Windsor Castle

Lichterloh brannte es 1992 auf dem Anwesen von Schloss Windsor. Ausgelöst wurde der Brand damals von einer Lampe, die an einem Vorhang angekommen war. Es entstanden riesige Schäden, die in den folgenden Jahren repariert werden mussten. Gekostet haben die Arbeiten umgerechnet über 45 Millionen Franken.

Um die Kosten für die Renovationen zu stemmen, wurde fortan der Buckingham Palace der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Bei «The Crown» werden die verschiedenen Anwesen der britischen Königsfamilie regelmässig thematisiert, weshalb es wahrscheinlich ist, dass der Brand im Windsor Castle ein zentrales Ereignis in der kommenden fünften Staffel sein wird.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

0 Kommentare