Wählen Sie selbst: Welches ist für Sie das schönste Tor der Runde?
Aktualisiert

Wählen Sie selbstWelches ist für Sie das schönste Tor der Runde?

In der 16. Super-League-Runde gab es zwar nur vier Spiele, dafür umso schönere Tore zu begutachten. Sehen Sie sich die drei schönsten Treffer im Video an und stimmen Sie ab!

von
hua

Die Partie Sion gegen Aarau musste am Samstag wegen unbespielbaren Terrains verschoben werden. Der Rasen im Sittener Tourbillon war total gefroren. Für Schiedsrichter Sébastien Pache bestand eine zu grosse Gefahr für die Spieler, sich zu verletzen. Wann die Partie nachgeholt wird, steht noch nicht fest. So konnten also in der 16. Runde nur vier Spiele bestritten werden.

Am meisten Tore gab es im Spitzenkampf zu bestaunen. YB und Basel trennten sich 2:2. Dabei war das letzte Tor des Japaners Yuya Kubo sehr sehenswert. Der Stürmer traf in der 68. Minute. Kubo bekam mit etwas Glück den Ball vor die Füsse, dann zog er los, an allen Basler Verteidigern vorbei, und bezwang Yann Sommer mit einem satten Schuss ins hohe linke Eck.

Yuya Kubo gleicht in der 68. Minute gegen Basel zum 2:2 aus. (Quelle: Teleclub)

Ebenfalls einen herrlichen Treffer erzielte Roberto Rodriguez. Sein Bruder Ricardo hatte am Freitag bereits in der Bundesliga für Wolfsburg vom Penaltypunkt getroffen und seinem Klub das Unentschieden gegen den Hamburger SV gesichert. Am Sonntag legte Roberto gegen den FC Zürich nach. Dabei nahm er die Hacke zur Hilfe, lupfte den Ball in den Strafraum und bezwang FCZ-Goalie David Da Costa souverän.

Roberto Rodriguez mit dem 2:0 gegen den FCZ in der 51. Minute. (Quelle: Teleclub)

Der FC Thun feierte gegen Lausanne den ersten Auswärtssieg in der laufenden Meisterschaft. Den Sieg eingeleitet hatte Josef Martinez. Der Venezolaner schoss das wegweisende 1:0 in der 48. Minute. Dabei leitete Martinez den Konter selber ein, bekam von Luca Zuffi einen schönen Pass und verwertete sicher.

Josef Martinez trifft zum 1:0 gegen Lausanne in der 48. Minute. (Quelle: Teleclub)

Deine Meinung