Aktualisiert 05.10.2006 20:54

Weleda sieht sich bedroht

Weleda muss voraussichtlich rund 450 Produkte aus ihrem Heilmittelsortiment nehmen, berichtete Tele Basel gestern.

Schuld ist ein neues Zulassungsverfahren der Swissmedic. Früher reichte für eine Produktfamilie eine Zulassung – seit Sonntag wird eine für jedes Produkt verlangt. Für Weleda entstünden so Kosten von fast einer Million Franken. «Das steht in keinem Verhältnis zum Ertrag der betroffenen Produkte», sagte Weleda-Pressesprecher Michael Leuenberger auf Anfrage. Man sei aber im Gespräch mit Swissmedic.

Weleda kann auch auf Schützenhilfe von der Gesundheitskommission des Nationalrats hoffen, die den Swissmedic-Entscheid bereits scharf kritisierte.

(lh)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.