Bern: Foto-Pranger mit jugendlichen Dieben – «Welle der Sympathie» für Migros 

Publiziert

BernFoto-Pranger mit jugendlichen Dieben – «Welle der Sympathie» für Migros 

Die Migros Aare hängte im Voi Cube im Marziliquartier in Bern Bilder von Ladendieben auf. Mittlerweile ist das Plakat verschwunden. Die Aktion sei ein Erfolg gewesen.

von
Lucas Orellano
1 / 6
Die Migros hat Bilder zweier Jugendlicher veröffentlicht, die im Voi Cube Ware haben mitgehen lassen. 

Die Migros hat Bilder zweier Jugendlicher veröffentlicht, die im Voi Cube Ware haben mitgehen lassen. 

20min/News-Scout
Mittlerweile ist das Plakat wieder verschwunden.

Mittlerweile ist das Plakat wieder verschwunden.

20min/ore
Als 20 Minuten darüber berichtete, erlebte die Migros eine «Welle der Sympathie».

Als 20 Minuten darüber berichtete, erlebte die Migros eine «Welle der Sympathie».

20min/ore

Darum gehts 

  • Nach mehreren Diebstählen in einem Berner Voi Cube hat die Migros ein Plakat mit Bildern aus dem Überwachungsvideo aufgehängt.

  • Als 20 Minuten darüber berichtete, erlebte die Migros eine «Welle der Sympathie».

  • Die Aktion sei somit ein Erfolg gewesen.

Im Berner Marziliquartier griff die Migros vor einigen Wochen zu einem ungewöhnlichen Mittel gegen notorische Ladendiebe. Sie hängte ein Plakat mit Bildern aus dem Überwachungsvideo auf, mit den Sätzen: «Kauf = Etwas gegen Bezahlung erwerben. Habt ihr da etwas falsch verstanden?» Nachdem 20 Minuten berichtet hatte, gab es zahlreiche Reaktionen in den Kommentaren und in den sozialen Medien. 

Die meisten Userinnen und User loben die Migros für ihre Aktion. «Ich bin selber Voi-Cube-Kunde und finde es unverständlich, wie man ein solch tolles Projekt so ausnützt», schreibt ein User. «Richtig gehandelt, Migros!» Andere Wortmeldungen sind: «Bravo, Migros», «Mit dem Projekt sollte man weiterfahren», «Richtig so, das sollte man bei allen Diebstählen tun» und «Vollkommen richtig, wie hier die Migros gehandelt hat.»

Hast du schon einmal in einem Laden etwas gestohlen?

«Welle der Sympathie»

Doch es gibt auch Kritik. «Gelegenheit macht Diebe, sagt das alte Sprichwort und wenn die Migros diese Gelegenheiten so gerne hinstellt, dann ist da eine Mitschuld gegeben», meint eine Userin. Auch andere kritisieren das Konzept der Voi Cubes: «Von einer Genossenschaft erwarte ich, dass sie nicht um der Rendite willen am Personal spart», heisst es etwa. 

Mittlerweile ist das Plakat wieder verschwunden.

Die Migros selber sieht die Aktion als Erfolg, wie Mediensprecherin Andrea Bauer auf Anfrage von 20 Minuten sagt. «Ja, wir können die Wirkung des Plakats durchaus als Erfolg bezeichnen, da dadurch eine erneute Sensibilisierung stattgefunden hat», so Bauer. Das Plakat sei nie als Fahndungsaufruf gedacht gewesen, sondern habe zum Ziel gehabt, die Menschen ans richtige Verhalten im Voi Cube zu erinnern.

«Das ist uns gelungen», sagt Bauer. «Zumal uns auch aufgrund des Artikels eine grosse Welle der Sympathie und Unterstützung erreicht hat.»  

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input!

Speichere unseren Kontakt im Messenger deiner Wahl und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion.

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

Die Verwendung deiner Beiträge durch 20 Minuten ist in unseren AGB geregelt: 20min.ch/agb

Aktivier jetzt den Bern-Push!

Nur mit dem Bern-Push von 20 Minuten bekommst du die aktuellsten News aus der Region Bern, Freiburg, Solothurn und Wallis blitzschnell auf dein Handy geliefert.

Und so gehts: In der 20-Minuten-App tippst du rechts unten auf «Cockpit». Dort auf «Mitteilungen» und dann «Weiter». Dann markierst du bei den Regionen «Bern», tippst noch einmal «Weiter» und dann «Bestätigen». Voilà!

Wir sind auch auf Instagram. Folg uns für Posts, Storys und Gewinnspiele aus der Region – und schick uns deine Bilder und Inputs: 20 Minuten Region Bern.

Brauchst du oder braucht jemand, den du kennst, eine Rechtsberatung?

Hier findest du Hilfe:

Reklamationszentrale, Hilfe bei rechtlichen Fragen

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

63 Kommentare