Weltbank: Wegen Biosprit werden Lebesnmittel teurer
Aktualisiert

Weltbank: Wegen Biosprit werden Lebesnmittel teurer

Der Preisanstieg bei Lebensmitteln wird sich nach Einschätzung von Weltbank-Präsident Robert Zoellick auch in den kommenden Jahren fortsetzen.

Starke Nachfrage, veränderte Ernährungsgewohnheiten und der Einsatz von Biosprit hätten die weltweiten Vorräte schrumpfen lassen, sagte Zoellick gestern vor Journalisten in Washington.

Experten zufolge drohe eine deutliche Zunahme der Armut, erklärte Zoellick. Einige Länder würden dadurch ihre in den vergangenen fünf bis zehn Jahren erzielten wirtschaftlichen Fortschritte einbüssen. In Indonesien beispielsweise könnte ein Anstieg der Reispreise um zehn Prozent zusätzliche zwei Millionen Menschen oder ein Prozent der Bevölkerung in Armut stürzen, warnte Zoellick. (dapd)

Deine Meinung