Weltrekordversuch: Bibel wird am Stück vorgelesen
Aktualisiert

Weltrekordversuch: Bibel wird am Stück vorgelesen

In der katholischen Pfarrkirche von Leuggern AG ist zur Zeit in Weltrekordversuch in Gang. Bis am Sonntagabend lesen gegen 250 Personen die ganze Bibel am Stück laut vor. Laut Planung dauert die Lesung 110 Stunden.

Gelesen wird Tag und Nacht, ohne Unterbruch. Jeder Vorleser und jede Vorleserin setzt sich zunächst für eine halbe Stunde zum Zuhören ins Kirchenschiff, liest dann eine halbe Stunde und hört nochmals eine halbe Stunde zu, wie Pfarrer und Mitorganisator Stefan Essig am Donnerstag auf Anfrage ausführte.

Die Dauer der Lesung basiert auf Hochrechnungen. Einwohner der 2100-Seelen-Gemeinde, aber auch Menschen aus der Umgebung schrieben sich zum Vorlesen ein. Schulkinder, Jugendliche und Erwachsene machen mit. Kommt der Rekord zu Stande, wollen ihn die Organisatoren ins Guinness-Buch eintragen lassen.

Parallel zum 110-stündigen, öffentlichen Wort-Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Peter und Paul finden Bibelgespräche und eine Ausstellung zum Thema Bibel statt. Anlass für die aussergewöhnliche Lesung ist das Jahr der Bibel. Der Versuch läuft seit Mittwochmorgen um 5 Uhr.

Ob er überhaupt zu Stande kommen würde, war bis vor etwa zwei Wochen ungewiss. Denn erst in den letzten Tagen hätten sich genügend Vorleserinnen und -leser angemeldet, sagte Essig. Am Sonntag waren dann die 220 Personen beisammen, die es für das Experiment mindestens braucht.

(sda)

Deine Meinung