Doomsday Clock: Weltuntergangsuhr steht auf 100 Sekunden vor 12
Aktualisiert

Doomsday ClockWeltuntergangsuhr steht auf 100 Sekunden vor 12

Am Donnerstag wurde die Doomsday Clock um 20 Sekunden vorgerückt. Die Wissenschaftler begründen dies mit der Gefahr eines Atomkriegs und der Klimakrise.

von
vro
1 / 6
Am Donnerstag wurde die Doomsday Clock vorgestellt.

Am Donnerstag wurde die Doomsday Clock vorgestellt.

Youtube
20 Sekunden ist der Zeiger vorgerückt.

20 Sekunden ist der Zeiger vorgerückt.

Facebook
Demnach ist sie nur noch 100 Sekunden von Mitternacht entfernt.

Demnach ist sie nur noch 100 Sekunden von Mitternacht entfernt.

Youtube

Seit 2018 stand die Weltuntergangsuhr auf zwei Minuten vor zwölf. Nun wurde sie erneut um 20 Sekunden vorgestellt, wie das Gremium am Donnerstag bekannt gab. Schuld sei die fortschreitende Klimakrise und die weltweit gebunkerten Nuklearwaffen. Auch die politischen Entwicklungen in den USA würden dazu beitragen.

Mit 100 Sekunden steht die Doomsday Clock so nahe an der Zwölf wie nie zuvor. «Dieser Zustand der Welt ist inakzeptabel. Es gibt keinen Spielraum mehr für Fehler», erklärte das Gremium am Donnerstag.

Die Uhr existiert seit 1947 und steht symbolisch für die globale Sicherheit. Mitternacht bedeutet eine globale Katastrophe. Am weitesten davon entfernt standen die Zeiger nach dem Kalten Krieg 1991, damals war es 17 Minuten vor zwölf.

Deine Meinung