Aktualisiert 28.11.2014 12:30

Angst vor Anschlag?«Weltwoche»-Gebäude von Sicherheitsleuten bewacht

Sicherheitsleute sind im Moment vor dem Gebäude der Zeitung «Weltwoche» stationiert. Grund dafür ist wohl ein Artikel von Satiriker Andreas Thiel, in dem er den Islam scharf kritisiert.

von
tab
Sicherheitsleute bewachen Haupt- und Nebeneingänge des Weltwoche-Hauptgebäudes.

Sicherheitsleute bewachen Haupt- und Nebeneingänge des Weltwoche-Hauptgebäudes.

Das Redaktions-Gebäude der Zeitung «Weltwoche» wird derzeit von Sicherheitsleuten bewacht. Dies bestätigen Journalisten der Zeitung. Der Grund dafür scheint die Islam-Kritik von Satiriker Andreas Thiel zu sein, der für die «Weltwoche» die aktuelle Titelgeschichte zu diesem Thema geschrieben hat.

Der Artikel enthält Sätze wie «Der Koran ist ein einziger Aufruf zu Gewalt, eine Anleitung für Krieg und Unterdrückung». Der Satiriker hat laut dem «Tages-Anzeiger» bereits Drohungen erhalten: In einem Brief schreibt jemand: «Ich hoffe, sie kommen unter den Zug, sie dummer Hurensohn.»

Thiel sei bei der Polizei gewesen, schreibt die Zeitung weiter. Ob er für die Sicherheitsbeamten vor dem «Weltwoche»-Gebäude verantwortlich ist, ist noch unklar.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.