Matthias Reim spricht Klartext: Wendler hat seinen grössten Hit geklaut
Publiziert

Matthias Reim spricht KlartextWendler hat seinen grössten Hit geklaut

Schlagerstar Michael Wendler hat mit «Egal» grosse Erfolge gefeiert. Allerdings hat er für die Melodie bei einem Song von Matthias Reim abgekupfert – ohne dessen Einwilligung.

von
Pascal Kobluk
1 / 8
Der Wendler (48) hat bei seinem Song «Egal» geschummelt – er hat die Melodie von einem Hit von Matthias Reim (63) kopiert. Das wurde diese Woche, nachdem Oliver Pocher (42) das Thema wieder aufgenommen hatte, publik.

Der Wendler (48) hat bei seinem Song «Egal» geschummelt – er hat die Melodie von einem Hit von Matthias Reim (63) kopiert. Das wurde diese Woche, nachdem Oliver Pocher (42) das Thema wieder aufgenommen hatte, publik.

Foto: Instagram/wendler.michael
Die «Bild» hat mit Schlagerstar Matthias Reim über die Ähnlichkeit der Hits gesprochen. Er habe sofort bemerkt, dass der Song von seinem «Das machst du nur, um mich zu ärgern» kopiert wurde, und umgehend eine Prüfung eingeleitet.

Die «Bild» hat mit Schlagerstar Matthias Reim über die Ähnlichkeit der Hits gesprochen. Er habe sofort bemerkt, dass der Song von seinem «Das machst du nur, um mich zu ärgern» kopiert wurde, und umgehend eine Prüfung eingeleitet.

Foto: Instagram/reim.matthias
Die Prüfung hat ergeben, dass der Song tatsächlich kopiert wurde. Nun haben sich die beiden Sänger aber geeinigt: Der Wendler darf den Song weiterhin spielen, muss aber Matthias Reim eine Entschädigung zahlen. 

Die Prüfung hat ergeben, dass der Song tatsächlich kopiert wurde. Nun haben sich die beiden Sänger aber geeinigt: Der Wendler darf den Song weiterhin spielen, muss aber Matthias Reim eine Entschädigung zahlen.

Foto: Instagram/wendler.michael

Darum gehts

  • Mit «Egal» landete Michael Wendler einen Hit.

  • Jetzt kam aber heraus: Er hat von einem Song von Matthias Reim abgekupfert.

  • «Natürlich ist der Song geklaut», sagte Reim, als er auf die Ähnlichkeit der Lieder angesprochen wurde.

  • Inzwischen darf Wendler den Song spielen, muss Reim aber eine Entschädigung zahlen.

In den letzten Wochen machte Michael Wendler (48) nie mit musikalischen Schlagzeilen auf sich aufmerksam. Vielmehr sorgte er mit seinem Luxus-Adventskalender für Ehefrau Laura Müller (20), seinem Outing als Corona-Skeptiker und der Trennung von seinem Manager für Furore. Jetzt steht er erneut in der Kritik: Er hat bei seinem Hit «Egal» aus dem Jahr 2017 bei einem Song von Matthias Reim (63) abgekupfert.

Neu sind diese Vorwürfe nicht. Nun hat aber Comedian Oliver Pocher (42) das Thema wieder auf den Tisch gebracht: In einem Video, in dem er Wendlers Adventskalender als Fake entlarven wollte, wies Pocher auf die Ähnlichkeit von Wendlers Song und Matthias Reims «Das machst du nur, um mich zu ärgern» hin. «Das Original ist immer besser als der Fake. Nichts an dir ist echt», sagte Pocher.

Der Wendler muss für seinen eigenen Song zahlen

Die deutsche «Bild»-Zeitung hat Matthias Reim darauf angesprochen. Und der spricht Klartext: «Natürlich ist der Song geklaut», so das Schlager-Urgestein. Er habe das schon bemerkt, als er das Lied zum ersten Mal gehört habe. Umgehend informierte Reim seine Plattenfirma, diese leitete eine entsprechende Untersuchung ein.

Resultat des Gutachtens: Der Wendler hat sich beim Song von Matthias Reim bedient. Reim ging darauf rechtlich gegen Wendler vor – mit Erfolg. Es kam zu einer Einigung: «Er darf das Lied weiter singen, muss dafür aber Kohle abdrücken», sagt Reim.

Auch Wendler hat sich auf Instagram zu Wort gemeldet. «Es liegt eine Genehmigung für die kurze Übereinstimmung vor», rechtfertigt er sich. Das stimmt auch – zumindest seit der juristischen Einigung. «Es gab aber ganz bestimmt keine Genehmigung von mir, dass er meinen Song klauen darf. Danach hat er mich natürlich nicht gefragt», so Reim.

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung