«Habe kein Mitleid mit ihm»: Wendlers Eltern schiessen nach DSDS-Austritt gegen eigenen Sohn

Publiziert

«Habe kein Mitleid mit ihm»Wendlers Eltern schiessen nach DSDS-Austritt gegen eigenen Sohn

Der Schlagersänger Michael Wendler hat mit seinen Corona-skeptischen Aussagen seine Eltern verärgert. Das bereits angespannte Verhältnis sei nun noch schwieriger geworden.

von
Bianca Lüthy
1 / 4
Schlagersänger Michael Wendler muss wegen seinen Corona-skeptischen Aussagen heftig Kritik einstecken. 

Schlagersänger Michael Wendler muss wegen seinen Corona-skeptischen Aussagen heftig Kritik einstecken.

KEYSTONE
Viele Prominente kritisierten den Wendler, nun haben auch seine Eltern seine Aussagen verurteilt. 

Viele Prominente kritisierten den Wendler, nun haben auch seine Eltern seine Aussagen verurteilt.

KEYSTONE
Seine Mutter kann sich das Ganze nicht erklären, während sein Vater sagt, er lasse sich von Verschwörungstheoretikern wie Attila Hildmann steuern. 

Seine Mutter kann sich das Ganze nicht erklären, während sein Vater sagt, er lasse sich von Verschwörungstheoretikern wie Attila Hildmann steuern.

KEYSTONE

Darum gehts

  • Michael Wendler ist freiwillig aus der Jury von «Deutschland sucht den Superstar» ausgetreten.
  • Den Austritt hatte er mit seiner Corona-skeptischen Haltung begründet.
  • Seine Eltern kritisieren ihn nun scharf, doch hatten sie bereits zuvor ein angespanntes Familienverhältnis.

Der Austritt aus der Jury von «Deutschland sucht den Superstar» von Schlagersänger Michael Wendler kam ganz unerwartet. Am Donnerstagabend machte er seinen Austritt in einem Instagram-Video publik. «Der Wendler» begründete seinen Austritt damit, dass der TV-Sender RTL gemeinsam mit der deutschen Bundesregierung Corona-Propaganda verbreite.

Seine Aussagen schlugen hohe Wellen. So zeigten sich seine Jury-Kollegen überrascht über seinen prompten Austritt – und vor allem über die Begründen hierfür. Auch die Eltern des 48-Jährigen haben sich nun zu Wort gemeldet.

«Wir haben schon viel erlebt, aber das ist nun der Höhepunkt»

Wendlers Mutter Christine Tiggemann weiss nicht, was in ihrem Sohn zur Zeit vorgeht: «Ich weiss ja als Mutter, wie er tickt, aber das ist ja nicht normal, wie er sich gerade verhält.» Man habe ja schon viel erlebt, aber dies sei nun der Höhepunkt, so Tiggemann in einem Interview auf RTL.

Sein Vater Manfred Wessels schiesst etwas schärfer gegen seinen Sohn: «Michael steigt seit Jahren alles zu Kopf. Deshalb lässt er sich auch von solchen Leuten wie Attila Hildmann steuern.» Attila Hildmann wurde als veganer TV-Koch bekannt und machte dieses Jahr als Corona-Verschwörungstheoretiker Schlagzeilen. Der 73-Jährige beschreibt den Wendler als «sensiblen Menschen». Doch: «Ich habe kein Mitleid mit ihm, glaube aber, dass seine geistige Gesundheit schwer angeschlagen ist. Er braucht dringend Hilfe.»

Das Verhältnis zwischen Michael Wendler und seinem Vater war schon länger sehr angespannt. Wessels plante gar ein Buch über seinen Sohn zu veröffentlichen. Dies wolle er aufgrund der aktuellen Geschehnisse aber nochmals überarbeiten. Das Buch mit dem Titel «Die Wahrheit über meinen Sohn Michael Wendler» soll Ende Monat erscheinen.

Deine Meinung

959 Kommentare