Aktualisiert 02.01.2010 19:26

Zahlen für 2009Weniger Besucher der Stiftsbibliothek

Im abgelaufenen Jahr 2009 hat die Stiftsbibliothek St. Gallen 120 531 Eintritte registriert.

Die Stiftsbibliothek in St. Gallen in einer Aufnahme von 2006. Im Vordergrund der Erd- und Himmelsglobus, um den ein fast 300-jähriger Streit mit Zürich schwelte.

Die Stiftsbibliothek in St. Gallen in einer Aufnahme von 2006. Im Vordergrund der Erd- und Himmelsglobus, um den ein fast 300-jähriger Streit mit Zürich schwelte.

Gegenüber dem Rekordjahr 2008 (137 256 Eintritte) ergibt das einen Rückgang um 16 725 (-12 Prozent). Wie die Stiftsbibliothek am Samstag mitteilte, dürfte der Rückgang hauptsächlich auf das schöne Wetter im Spätsommer und Herbst sowie auf das wirtschaftlich schwierige Unfeld zurückzuführen sein.

Spitzenmonat war wiederum der September mit 16 752 Besuchern, dicht gefolgt vom Juli mit 16 296 Besuchern. Am wenigsten Besucher wurden im Februar mit 4347 Eintritten gezählt.

Die Jahresausstellung «Das Kloster St. Gallen und seine Schulen» (30. November 2008 bis 8. November 2009) wurde insgesamt von 119 676 Personen besucht. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.