Weniger Lohn für die Kaufleute
Aktualisiert

Weniger Lohn für die Kaufleute

Die Gehälter im kaufmännischen Gewerbe sind 2003 teilweise dramatisch gesunken. Auffallend dabei: Je höher die Stellung, desto grösser die Lohneinbusse.

«2003 war ein katastrophales Jahr für die Arbeitnehmer», sagt Peter Vonlanthen, Geschäftsleiter vom KV Zürich. Änderungskündigungen oder Neueinstellungen zu schlechteren Bedingungen sind längst keine Ausnahme mehr. Das bekamen vor allem die oberen Führungskräfte der Berufsgruppe Marketing/Werbung/ PR zu spüren: 2002 belegten sie mit Gehältern von über 147'000 Franken noch den Schweizer Spitzenplatz. Der Lohnanstieg gegenüber 2001 betrug satte 10 Prozent. Dieses Jahr müssen sie einen Einbruch von über 15 Prozent hinnehmen und sacken damit auf Rang vier ab. Am besten entschädigt wurden 2003 mit 142'571 Franken die Bereichsleiter von Geldinstituten wie etwa Banken und Versicherungen.

Angestellte ohne leitende Funktion verdienten die letzten drei Jahre nirgends so gut wie im IT/Telekommunikations-Bereich. Die Boom-Branche heuerte ihre Mitarbeiter in besseren Zeiten noch zu Traumsalären an. Auch 2003 blieben diese Löhne trotz eines Minus von 1,68 Prozent mit fast 83'000 Franken am höchsten. Klar abgeschlagen auf Platz zwei folgen die Banker mit gut 76'600 Franken. Ihre Löhne stiegen gegen den Trend um 1,62 Prozent. Den stärksten Rückschlag von fast 4,5 Prozent mussten Angestellte ohne Führungsverantwortung im Berufsfeld Vertrieb/Verkauf hinnehmen.

Lohn-Vergleich: Die Grundlagen

20 Minuten und Jobpilot haben die Lohnentwicklung 2002/03 untersucht. Ausgewertet wurden die validierten Angaben von über 50'000 Arbeitnehmern in kaufmännischen Berufen. Die Ergebnisse sind in 7 Berufsgruppen nach 4 Funktionsebenen gegliedert. Die oberste Lohnstufe (CEO) und die unterste (Lehrlinge, Berufseinsteiger) wurden nicht berücksichtigt. Ausgewiesen werden Jahres-Brutto-Fixlöhne für Vollzeitstellen ohne Boni und Sachleistungen.

Franco Tonozzi

Tabelle: Lohnentwicklung 2002/03 bei kaufmännischen Berufen

Löhne 2003: Beispiele für Berufsfelder

Zum Gehaltstest bei Jobpilot.ch

Deine Meinung