Aktualisiert 07.06.2006 20:37

Weniger Unfälle dank Sanierung

Das Seetal ist sicherer geworden: Ein Grossteil der 150 Millionen Franken sind in die Sanierung der über 500 ungesicherten Bahnübergänge investiert worden, wie die SBB gestern mitteilte.

«Wir sind froh, dass es in den letzten acht Jahren keine tödlichen Unfälle auf dieser Strecke gab», sagt Christian Kräuchi, Mediensprecher der SBB. Bis 2009 sollen auch noch die letzten 157 ungesicherten Bahnübergänge verschwinden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.