«Food Zürich»: Wenn Baschi mit einem Spitzenkoch am Herd steht
Aktualisiert

«Food Zürich»Wenn Baschi mit einem Spitzenkoch am Herd steht

An der «Food Zürich» standen Sänger Baschi und Gault-Millau-Koch Pascal Schmutz zusammen in der Küche. Sie zauberten ein Acht-Gänge-Menü für zwölf Personen.

von
tür

Hat sich Baschi am Herd bewährt? (Video: tür)

Die meisten kennen von Baschi wohl eher seine Gesangs-, als seine Kochkünste. Für einmal zeigte er letztere - und zwar am Freitagabend anlässlich der «Food Zürich» auf der Stadionbrache Hardturm. Wobei er einen erfahrenen Partner an seiner Seite hatte: Spitzenkoch Pascal Schmutz. Die beiden bereiteten zusammen ein Acht-Gänge Menü für zwölf Personen zu. Dieses trug den Namen «Tour de Suisse» und auf den Teller kamen Speisen wie Kalbsbäckli auf Süsskartoffel-Püree, Aal-Risotto, Gin-Tonic-Sorbet oder ein exotischer Papaya-Salat.

Die zwölf Gewinner eines Wettbewerbes, die sich von den beiden Stars bekochen lassen durften, waren begeistert: «Mir hat die Kombination gefallen. Das passt zum Ambiente in Zürich», so Maurus Lauber, einer der zwölf Gewinner. Wie Baschi laut Pascal Schmutz gekocht und geholfen hat und wie der Musiker selbst den Abend empfand, erfahren Sie im Video.

Deine Meinung