Boxer-Pressekonferenzen : Wenn Boxern die Argumente ausgehen
Aktualisiert

Boxer-Pressekonferenzen Wenn Boxern die Argumente ausgehen

Dereck Chisora und David Haye lieferten sich während einer Pressekonferenz eine üble Keilerei. Was schon länger nicht mehr vorkam, ist im Boxen eigentlich Gang und Gäbe.

Chisoras Ohrfeige gegen Vitali Klitschko ging um die Welt. Eigentlicher Höhepunkt des vergangenen Box-Wochenendes war aber, als sich der geschlagene Herausforderer in einer Extrarunde mit David Haye raufte. Wen interessiert noch, dass irgendein Klitschko wieder einmal irgendeinen Gegner besiegte? Puristen und Pazifisten werden nun aufschreien, was in der Ära der schlauen und kontrollierten Gebrüder Klitschko aber beinahe vergessen geht: Im Boxen gibt es eine gewisse Tradition, sich auch ausserhalb des Rings aufs Maul zu hauen. Und das gilt nicht nur für die Sportler selbst.

Marco Antonio Barrera vs. Erik Morales

Nachdem Barrera das erste Aufeinandertreffen der beiden mexikanischen Federgewichtler verloren hatte, liess er noch vor dem Rückkampf am 22. Juni 2002 die Fäuste sprechen. Barrera gewann den Kampf später auch im Ring, wie auch ein drittes Duell zwei Jahre später.

Chisora watscht Klitschko beim Wägen

Eklat vor dem WM-Kampf zwischen Witali Klitschko und Dereck Chisora: Beim Wägen verpasst der Brite dem Ukrainer eine Ohrfeige.

Eklat zwischen Chisora und Haye

(Video: YouTube)

Andrej Golota vs. Riddick Bowe

Am 11. Juli 1996 kämpfte der polnische Herausforderer Andrej Golota gegen Weltmeister Riddick Bowe. Wegen wiederholten Tiefschlägen wurde Golota in der 9. Runde disqualifiziert. Für den vorzeitigen Abbruch wurden die Zuschauer aber mit einem weiteren Spektakel im Ring entlöhnt.

(Video: YouTube)

Riddick Bowe vs. Evander Holyfield

Wie weitere Beispiele zeigen werden, war Riddick Bowe sowas wie ein Anti-Klitschko: unkorrekt, böse, provokant. Dass während seinem Kampf gehen Evander Holyfield am 6. November 1993 James Miller mit einem Paraglider im Ring landete, war für einmal nicht seine Schuld. Die wütende Fanmenge machte sich über den Störenfried her, der unter einem Hagel von Fäusten K.o. ging – er war nicht der einzige: Bowes schwangere Ehefrau verlor ebenso das Bewusstsein und ihr Mann zwei Runden später den WM-Titel. Es war Bowes einzige Niederlage als Profiboxer.

(Video: YouTube)

Riddick Bowe vs. Larry Donald

Wir bleiben bei Riddick Bowe. Ähnlich wie Barrera konnte er sich im Dezember 1994 bereits vor dem Kampf gegen Larry Donald nicht mehr zurückhalten und platzierte während der letzten Pressekonferenz vor dem Duell eine satte Kombination.

(Video:YouTube)

Riddick Bowe vs. Jorge Louis Gonzalez

Und wieder wurde der böseste aller Boxweltmeister seinem Ruf gerecht. Um den Kampf gegen den Kubaner Gonzalez 1995 zu promoten, warf er ein Glas nach seinem Gegner. An der letzten Pressekonferenz trennte ein Panzerglas die beiden, was Bowe aber nicht daran hinderte, handgreiflich zu werden. Bowe gewann den Kampf später durch K.o..

(Video: YouTube)

Lennox Lewis vs. Mike Tyson

Seit Mike Tyson von Evander Holyfields Ohr naschte, wird er auf diese Szene reduziert. Dabei zeigte er seine kannibalistische Ader auch nach dem Vorfall 1997. Bei der Pressekonferenz zum Kampf gegen Lennox Lewis im Jahre 2002 kam es zu einem Handgemenge bei dem Tyson unsichtbar für die Kamera, den Briten ins Bein biss. Tyson wurde die Boxlizenz für Nevada entzogen und der Kampf fand ein paar Wochen später in Memphis statt. Lewis gewann durch K.o. in der achten Runde.

(Video: Youtube)

Lennox Lewis vs. Hasim Rahman

Im August 2001 besuchten Hasim Rahman und Lennox Lewis im Rahmen der Promotour für ihren WM-Kampf im September das Sportstudio von ESPN. Nachdem Rahman Lewis diverse Male unter der Gürtellinie angriff, konterte der Brite noch etwas billiger. Und schon lagen sich die beiden in den Haaren.

(Video: YouTube)

Hasim Rahman vs. Oleg Maskajew

Konnte Rahman Lennox Lewis völlig überraschend besiegen, verlor er 1999 seinerseits aus heiterem Himmel gegen Oleg Maskajew – und zwar äusserst spektakulär. Rahman flog regelrecht aus dem Ring und schlug mit dem Kopf auf dem Hallenboden auf. Im Anschluss darauf entstand in der Halle ein Tumult, der in eine Massenschlägerei ausartete.

(Video: YouTube)

Joe Frazier vs. Muhammad Ali

Bevor es 1974 zum zweiten Duell zwischen Joe Frazier und Muhammad Ali kam, wurden die beiden Boxer in die TV-Show «Wide World of Sports» eingeladen, um ihren ersten Kampf zu analysieren. Als Ali Frazier einen Ignoranten nannte, stand dieser auf. Ali befahl Frazier, sich zu setzen und als das Wort alleine nicht mehr reichte, wurde er handgreiflich.

(Video: YouTube)

Deine Meinung