Aktualisiert 10.01.2016 20:01

Humlikon ZHWenn das Auto auf der Böschung parkiert ist

Nach einem Selbstunfall auf der A4 hat sich der Polizei ein kurioses Bild geboten: Ein Personenwagen kam auf einer Böschung zum Stillstand.

von
fal
Ein spezielles Bild: Der Lenker hat seinen Wagen auf einem speziellen Parkplatz stehen lassen. (9. Januar 2016)

Ein spezielles Bild: Der Lenker hat seinen Wagen auf einem speziellen Parkplatz stehen lassen. (9. Januar 2016)

Kapo ZH

Kurz nach 8 Uhr am Samstagmorgen meldete ein Autofahrer der Kantonspolizei Zürich, dass auf der A4 beim Rastplatz Chrüzstrass bei Humlikon ein Personenwagen am Wiesenbord stehen würde. Die ausgerückte Verkehrspatrouille erblickte in der Tat etwas Seltsames: Ein Kleinwagen stand verlassen und unverschlossen auf der rund drei Meter hohen Böschung.

Die Ermittlungen führten zum Wohnort des 31-jährigen Halters. Dieser gab in einer ersten Aussage zu Protokoll, dass sein Personenwagen bei starkem Regenfall ins Schleudern geriet und auf dem Hügel zum Stillstand kam. Der Lenker blieb beim Selbstunfall unverletzt und begab sich, ohne die Polizei zu informieren, nach Hause. Weitere Abklärungen sind gemäss der Polizei im Gang. Es wurde eine Blutprobe angeordnet.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.