Camorra: Wenn das Handy töten kann
Aktualisiert

CamorraWenn das Handy töten kann

Fast wie James Bond, aber wahr: Die italienische Polizei hat bei einer Razzia in einem Camorra-Versteck in Annunziata ein Handy sichergestellt, mit dem man vier Schüsse abfeuern kann.

Aus dem Handy wird durch ein einfaches Verdrehen eine Pistole, die Antenne dient als Lauf und wenn der Schütze den richtigen Knopf auf der Tastatur drückt, geht der Schuss los.

Bei der Polizeiaktion am Montag in der Nähe von Neapel wurden zudem weitere Pistolen, kugelsichere Westen, Munition, Drogen und Bargeld sichergestellt. Ein 28-Jähriger wurde verhaftet, mehrere Männer konnten fliehen.

Video:

Deine Meinung