Schlechtes Augenmass: Wenn der Chauffeur zu optimistisch ist...
Aktualisiert

Schlechtes AugenmassWenn der Chauffeur zu optimistisch ist...

In Aadorf ist ein Chauffeur mit seinem Lastwagen in einer Bahnunterführung stecken geblieben. Dabei entstand ein hoher Sachschaden.

Entweder war der Lastwagen zu hoch oder die Unterführung war zu niedrig.

Entweder war der Lastwagen zu hoch oder die Unterführung war zu niedrig.

Ein 45-jähriger Chauffeur ist am Dienstagmorgen mit seinem Lastwagen in einer Bahnunterführung in Aadorf stecken geblieben. Er habe die Höhe seines Gefährts falsch eingeschätzt, teilte die Kantonspolizei Thurgau mit.

Der Lastwagenfahrer wurde mit leichten Verletzungen ins Spital gebracht. Der Schaden am Lastwagen beträgt rund 200 000 Franken. (sda)

Deine Meinung