Carling Cup: Wenn der Schuss nach hinten losgeht
Aktualisiert

Carling CupWenn der Schuss nach hinten losgeht

John O'Shea ist Verteidiger bei Manchester United. Warum, zeigt sein Auftritt im Cup gegen West Ham United.

von
heg

John O'Shea kandidert für den schlechtesten Schuss des Jahres. (Video: Youtube)

Die Spieler von Manchester United möchten den 30. November 2010 am liebsten vergessen. Allen voran John O'Shea. Der Verteidiger verlor mit den «Red Devils» im Carling Cup gegen West Ham United diskussionslos 4:0. Das Team von Trainer Alex Ferguson schied aus.

O'Shea stemmte sich zwar gegen die Niederlage. In der 28. Minute wollte der Verteidiger den Ausgleich erzielen. ManU geriet nach 22 Minuten in Rückstand. Er drosch mit voller Wucht auf den Ball. Doch statt Richtung gegnerisches Tor flog der Ball leicht rückwärts ins Seitenaus.

Samir Nasris zwei Traumtore

Der Schussversuch von O'Shea war stellvertretend für die Leistung aller Manchester-Spieler an diesem Abend. Auch in den Liga- oder Europacupspielen ist der Verteidiger alles andere als treffsicher. In den letzten beiden Saisons schoss O'Shea gerade mal ein Tor.

Deine Meinung