Wenn die Dirndl Biere tragen
Aktualisiert

Wenn die Dirndl Biere tragen

Was Schotten unter dem Rock anhaben ist hinlänglich bekannt. Pünktlich zum Oktoberfest hat ein deutscher Fotograf den bayrischen Kellnerinnen unter das Dirndl geschaut.

Heutzutage wird der Ausdruck Dirndl ausschliesslich für die bayrische Volkstracht gebraucht. Ursprünglich steht das Wort einfach für junges Mädchen. Im letzten Jahrhundert wurde das weibliche Dienstpersonal mit einem Dirndl angezogen. Das Tragen dieser Tracht setzte sich auch allmählich in der Oberschicht durch. All dies war dem Fotografen Alois Greimer vergleichsweise egal. Er wollte einfach wissen, wie die Bierträgerinnen am Oktoberfest aussehen, wenn sie ihr Dirndl nach vollendetem Tagwerk ablegen.

Deine Meinung