Hollywood: Wenn die Eltern den Ruf der Kids ruinieren
Aktualisiert

HollywoodWenn die Eltern den Ruf der Kids ruinieren

Immer häufiger sorgen Eltern von Stars für negative Schlagzeilen: aktuell der Papa von Schauspielerin Hayden Panettiere.

von
Aurelia Forrer

Jahrelang pushen sie ihren Nachwuchs zum Erfolg. Das Ziel: Das Kind soll einmal ein grosser Star werden. Doch kaum haben Kids wie Britney, Lindsay und Co. die Erwartungen ihrer Eltern erfüllt und Ruhm erlangt, ruinieren die Erzeuger deren Ruf mit Negativschlagzeilen.

Aktueller Fall: der Vater von Schauspielerin Hayden Panettiere, Alan. Der 49-Jährige wurde in der Nacht auf Montag wegen häuslicher Gewalt festgenommen, da er gegenüber seiner Frau handgreiflich geworden war. Der Streit begann ausgerechnet an einer Benefizveranstaltung ihrer berühmten Tochter. Folglich berichtete die Presse nicht über das gute Herz von Hayden, sondern über den Prügel-Vater, der mittlerweile gegen Bezahlung einer Kaution wieder auf freiem Fuss ist.

Die Mutter von Britney Spears, Lynne, konnte kürzlich die Negativschlagzeilen ihrer Tochter toppen: Sie gestand, im Alter von 20 Jahren mit ihrem Auto einen Jungen angefahren zu haben, der an den Folgen des Unfalls starb.

Und Michael Lohan, der Vater von Schauspielerin Lindsay, musste just dann zwei Jahre ins Gefängnis, als die Karriere der Tochter auf dem Höhepunkt war.

Auch der Vater von Nadine Vinzens, Miss Schweiz 2002, wurde straffällig. Er wurde 2005 wegen Erpressung zu einem Jahr Gefängnis bedingt verurteilt.

Deine Meinung