Aktualisiert 18.05.2008 16:37

Wenn Drogenkinder spielen

Amy Winehouse und Pete Doherty sind anscheinend gute Freunde geworden. Liegt es am gemeinsamen Drogeninteresse oder an der Liebe zu ihren Haustieren?

Man weiss nicht so recht, wer einem mehr Leid tun soll: Das «Duo Infernale» bestehend aus Amy Winehouse und Pete Doherty oder die jungen Mäuschen, mit denen sich die beiden drogenabhängigen Musiker zur Zeit vergnügen.

Gleich zwei Filme sind im Netz aufgetaucht, die Amy und Pete in einem gelinde gesagt verwirrten Zustand zeigen. Beide Male spielen sie wie kleine Kinder mit kleinen Mäusebabys. Im einen Video hält Amy Winehouse eines der Mäuschen gegen die Kamera und sagt: «Diese hier hat einen Nachricht für Blake. Bitte scheide dich nicht von Mama. Sie liebt dich noch immer. Ich bin nur einen Tag alt aber ich weiss, was Liebe ist». Die Botschaft richtet sich an Blake Civil-Fielder, der inhaftierte Ehemann von Winehouse.

In einem weiteren Video sitzt Winehouse in Unterwäsche auf dem Fussboden und spielt mit den frisch geborenen Mäusebabys in Pete Dohertys Wohnung in East London. Pete spricht in einem merkwürdig französischem Akzent. Eine weitere, unbekannte weibliche Person sitzt neben ihm. Später schnappt sich Amy Petes Katze und winkt mit deren Pfote in die Kamera. Als die Katze anfängt zu miauen, ruft Pete: «Sie spricht, sie spricht!»

Das Video wurde laut der englischen Boulevardzeitung «The Sun» letzte Woche unter dem Namen «Amy Winemouse» von Pete Doherty eigenhändig ins Netz gestellt. Ob aus dem geplanten gemeinsamen Song der beiden etwas wird? Vielleicht müssen am Schluss noch Katz und Maus einspringen.

Amy Winemouse zum Zweiten. (Quelle: Youtube)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.