12.03.2020 10:44

Neu zum StreamenWenn ein Faschist US-Präsident wird

HBOs neue Serie spielt mit einer alternativen Geschichtsschreibung, auf Netflix soll ein Teenager-Wolf ein Mörder sein – diese Serien gibts neu zum Streamen.

von
afa

Der faschistische Charles Lindbergh (Ben Cole) kommt in den USA an die Macht – auch Rabbi Bengelsdorf (John Turturro) gehört zu seinen Unterstützern. Hier der Trailer. (Video: HBO)

«The Plot Against America»

Die USA vor 80 Jahren, ein faschistischer Präsident wird gewählt: In «The Plot Against America» gewinnt Flugpionier und Nazi-Unterstützer Charles Lindbergh (Ben Cole) 1940 die Wahl zum US-Präsidenten gegen Franklin D. Roosevelt.

Er führt das Land zum Faschismus und die jüdische Familie Roth in New Jersey muss zusehen, wie sich Antisemitismus ausbreitet und sie in ihrer Heimat nicht länger willkommen ist.

Die Geschichte ist aktuell

Unter anderem ist Neunziger-Ikone Winona Ryder in der sechsteiligen Miniserie zu sehen. Wie sie gegenüber «Variety» erzählt, hat sie zugesagt, weil die Geschichte «unfassbar aktuell» in Zeiten von Trump sei. Drehbuchautor David Simon sieht ebenfalls Parallelen: «Es geht nicht um Lindbergh oder Roosevelt. Es geht um sechs Familienmitglieder, die sich gegen eine hässliche politische Bewegung wehren.»

Besonders in der heutigen Zeit sollte sich jeder die Frage stellen, was man selbst gegen Hass tun kann, so Simon zu «The Indian Express»: «Der Zweite Weltkrieg, der Holocaust und was in Amerika 1940 auf dem Spiel stand, all dieser Hass spielt sich wieder ab.»

Roth hat Simon das Projekt übergeben

Die Serie basiert auf dem Roman des 2018 verstorbenen Philipp Roth. Simon erinnert sich im Gespräch mit «Page Six» an den Moment, als Roth ihm stundenlang aus dem Buch vorgelesen hat: «Am Ende hat er das Buch geschlossen, mich angesehen und gesagt: ‹Das ist jetzt dein Problem.›»

«The Plot Against America» gibts ab dem 17. März auf Sky Show.

«Beastars»

In «Beastars» geraten Pflanzen- und Fleischfresser aneinander: Da sich per Gesetz alle vegetarisch ernähren sollen, gilt es als das abscheulichste Verbrechen, ein anderes Tier zu fressen. Als das Alpaka Tem an der Cherryton High School umgebracht und verspeist wird, wird der fleischfressende Teenager-Wolf Legoshi beschuldigt.

Legoshi hat Angststörungen, ist ein schüchterner Highschool-Schüler und Theaterfan. Er hat sich an das Misstrauen von Pflanzenfressern ihm gegenüber gewöhnt. Als er Gefühle für die Häsin Haru entwickelt, die sich wiederum in Rentier Louis verguckt hat, spitzt sich die Situation allerdings zu: Ist es Liebe, Lust oder hat Legoshi einfach nur Hunger?

Erfolg in Japan

Das Highschool-Drama wurde nach Paru Itagakis Anime-Vorlage von Studio Orange produziert und startete im Oktober 2019 in Japan. Für die Netflix-Version liess der Streamingdienst das Anime auf Englisch vertonen.

«Beastars» gibts ab dem 13. März auf Netflix.

Trailer zu «Beastars»

Der Trailer zur neuen Anime-Serie. (Video: Netflix)

Der Trailer. (Video: Netflix)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.