Big Brother: Piero Adé: «Wenn ich merke, ich geh kaputt, ich gehe!»
Aktualisiert

Big Brother: Piero Adé«Wenn ich merke, ich geh kaputt, ich gehe!»

Eine Woche Zickenkrieg mit Bettie, Zigarettenverbot und der bevorstehende Einzug in die Hölle waren zuviel für den sensiblen Piero: Nach sieben Tagen «Big Brother» verliess der Schweizer den Container. Doch für Ersatz ist bereits gesorgt.

von
Madeleine Sigrist

Dunkle Wolken ziehen über den Container: Nicht nur, dass der grosse Bruder den Kandidaten ein striktes Rauchverbot erteilt hat, auch ein geliebter Mitbewohner will der TV-WG den Rücken kehren: Piero. Stress mit Bettie, die Nominierung und somit folglichen Umzug in den Höllen-Bereich haben den Sänger dazu bewogen, bereits nach sieben Tagen das Kapitel «Big Brother» abzuschliessen. «Wenn ich merke, ich geh kaputt, ich gehe», gab er seinen Mitbewohner nach seiner verlorenen Challenge zu verstehen.

«Tschüss, machts gut!»

Während die anderen sich von dem Schock kaum erholen konnten – schliesslich hätten sie ihren ‚Michael Jackson' schon in ihr Herz geschlossen - zeigte sich Piero ein letztes Mal emotional im Sprechraum: «Die sieben Tage haben gereicht, um mich menschlich stärker zu machen!». Die Sachen sind gepackt, Piero verabschiedete sich mit Küsschen und Handschlag, dann floh er in die Freiheit.

Für Gesprächsstoff ist gesorgt: Daniel findet den freiwilligen Auszug schwach, Sascha fühlt mit und Betti – genau die, die unseren Schweizer aus dem Container geekelt hat, zeigte sich sogar ein bisschen reumütig: «Ich bin sicher mitschuldig, ich war wohl das Tüpfelchen auf dem ‚i'» - milde ausgedrückt.

Frischer Wind im TV-Knast

Aber Big Brother wäre nicht Big Brother, wenn er nicht schon Ersatz auf der Matte stehen hätte: Gleich drei Frauen nisteten sich in der Fernseh-WG ein. Unter anderem Patricia, die Tochter des deutschen Schlagersängers Roberto Blanco. Kontakt habe die Blondine mit ihrem prominenten Vater aber selten – höchstens «per Anwalt». Mit dabei sind neuerdings auch Claudy und Claudine.

«Kommst du mit mir kuscheln?»

Gibt es bald ein zweites Big-Brother-Paar? «Alex, willst du mit mir kuscheln?», flirtete Orhan mit seiner blonden Mitbewohnerin. Gefragt, getan. Warum sollte sie auch ablehnen? Schliesslich meinte Alex schon lange, Orhan sei genau «ihr Typ». Wie lange die beiden sich nun das Bettchen teilen und was dabei rauskommt, sehen Sie heute Abend um 19:00 Uhr auf RTL2.

$$VIDEO$$

Pieros Auszug. Video: YouTube

Deine Meinung