Aktualisiert

Doktor Sex«Wenn ich sie sehe, zittern meine Beine!»

Schon ein Jahr ist es her, seit Barnies Affäre zu Ende ging. Trotzdem reagiert sein Körper bei jedem Wiedersehen mit unerklärlichen Symptomen. Was tun?

von
wer
Auch nach einer Trennung können noch Gefühle da sein. (Szene aus «House at the End of the Street», Relativity Media)

Auch nach einer Trennung können noch Gefühle da sein. (Szene aus «House at the End of the Street», Relativity Media)

Kein Anbieter

Frage von Barnie (24) an Doktor Sex: Ich lernte vor knapp einem Jahr in den Ferien eine sehr tolle Frau kennen. Durch Zufall fanden wir heraus, dass wir ab dem darauffolgenden Herbst an derselben Uni studieren. Wir kamen uns schnell näher und wurden sexuell intim. Auch sonst verstanden wir uns gut. Nach Studienanfang ging unsere Affäre weiter, bis sie plötzlich sagte, sie könne sich nur noch vorstellen, mit mir befreundet zu sein. Zuerst war es hart für mich, das zu akzeptieren. Später konnte ich eigentlich gut damit leben. Ich dachte nicht mehr an sie, traf mich mit anderen Frauen und war glücklich. Obwohl wir abgemacht hatten, Freunde zu bleiben, brach der Kontakt bald ganz ab. Nur noch sehr selten sehen wir uns ab und zu an der Uni und wechseln ein paar Worte. Aber jedes Mal, wenn ich sie sehe oder mit ihr spreche, werde ich extrem nervös. Mein Herz pocht und meine Beine zittern wie verrückt. Ich habe bei mir noch in keiner anderen Situation erlebt, dass ich so reagiere. Auch erschrecke ich jedes Mal, wenn ich eine Frau sehe, die ähnlich aussieht wie sie. Es ist völlig klar, dass es so ist wie es ist, sie hat sich entschieden und ich habe das akzeptiert. Gibt es Erklärungen, warum ich so reagiere? Und kann ich etwas dagegen tun? Ich sehe einfach keinen rationalen Grund für mein Verhalten.

Antwort von Doktor Sex

Lieber Barnie

Auch wenn uns die Wissenschaften – insbesondere Medizin und Psychologie etwas anderes weismachen wollen, gibt es nach wie vor für den weitaus grössten Teil der Reaktionen unseres Körpers auf innere und äussere Umstände keine rational nachvollziehbaren Gründe. Und genauso verhält es sich auch mit unserem Handeln. Wer nur halbwegs wach im Leben steht, kann unschwer feststellen, wie komplett irrational und geradezu schräg sich manche Menschen in gewissen Alltagssituationen verhalten.

Mir bleibt daher nicht viel mehr, als vor dem Hintergrund des derzeitigen Standes der wissenschaftlichen Irrtümer Vermutungen anzustellen über die möglichen Gründe, die bei dir angesichts der Verflossenen zu Herzklopfen und Knieschlottern führen. Eine zentrale Rolle spielt dabei wohl das vegetative Nervensystem, insbesondere der Sympathikus. Er reagiert blitzschnell und erhöht in einer Stresssituation die Aktionsfähigkeit. Es spielt dabei keine Rolle, ob die Belastung tatsächlich vorhanden ist, beispielsweise in Form einer die Existenz bedrohenden Gefahr, oder ob diese nur eingebildet ist. Das beschriebene Phänomen wird oft auch als Fight-or-Flight-Reaktion bezeichnet. Dabei wird in den Nebennieren schlagartig Adrenalin freigesetzt, was dazu führt, dass die Kadenz des Herzschlags, die Muskelspannung und die Atemfrequenz erhöht wird.

Es ist unschwer feststellbar, dass die beschriebenen Reaktionen identisch sind mit denen, die du in den Begegnungen mit der Frau erlebst. Das heisst: Die Begegnungen stressen dich – auch wenn dein Kopf etwas anderes behauptet. Es scheint mir daher angebracht, mit dir selbst ehrlicher zu sein, als du es bisher wohl warst. Prüfe nochmals deine Haltung und deine Wünsche ihr gegenüber. Es wäre keine Schande, dir einzugestehen, dass du damals in diese Frau verliebt warst und sie dich mit ihrem Verhalten verletzt hat. Sobald du die Angelegenheit für dich geklärt hast und ihr dadurch bewusster begegnen kannst, werden auch die Reaktionen aufhören, da der Körper nicht mehr auf eine verdrängte Vergangenheit reagieren muss.

Deine Frage an Doktor Sex: doktor.sex@20minuten.ch

Hast auch du eine Frage an Doktor Sex?

per Mail an doktor.sex@20minuten.ch schicken . Antworten, die auch für andere LeserInnen von Interesse sein könnten, werden dreimal wöchentlich in dieser Rubrik veröffentlicht. Aus Gründen des Datenschutzes werden die Namen und die Altersangaben von der Redaktion abgeändert. Wir bitten um Verständnis, dass nicht jede Frage beantwortet werden kann.

Deine Meinung