Aktualisiert 19.08.2009 12:09

Frühe MutterschaftWenn Kinder Kinder bekommen

Erst die Ausbildung, dann das Kinderkriegen: So stellen sich viele junge Frauen die Familienplanung vor. Doch manchmal kommt es ganz anders ... .

Im Januar sorgte die 13-jährige Ramona für Schlagzeilen. Die jüngste Mutter der Schweiz wurde mit Bauchschmerzen ins Spital eingeliefert und gebar kurz darauf ihren Sohn Nico.

Seltenes Phänomen

Teenager-Schwangerschaften sind in der Schweiz sehr selten - jedes Jahr gebären rund ein Dutzend Mädchen unter 16 Jahren ein Kind. Für jede Betroffene und ihre Familie bedeutet eine Schwangerschaft eine existenzielle Belastung. Reporterin Helen Arnet porträtiert zwei Teenager-Mütter: Die 14-jährige Salome wurde bei ihrem «ersten Mal» schwanger und wird ihr Kind im August gebären. Jasmin erfuhr mit 16 Jahren von ihrer Schwangerschaft und hat heute einen einjährigen Sohn.

(SF)

TV-Tipp:

«Allzu frühes Glück - Wenn Kinder Mütter werden» aus der Reihe «Reporter», heute (Mittwoch) um 22:20 Uhr auf SF 1.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.