Kreativer Trick: Wenn Stolpern zum Tor führt
Aktualisiert

Kreativer TrickWenn Stolpern zum Tor führt

Schauspiel-Kunst auf höchstem Niveau: Bei einem Fussballspiel zweier US-High-School-Teams führte ein ungewöhnlicher Freistoss zum Torerfolg.

von
fbu

Bei einem Fußballspiel zweier US-High-School-Teams führte ein sehr ungewöhnlicher Freistoß zum Torerfolg. (Quelle: YouTube)

Ein Sturz muss nicht immer unabsichtlich sein. Das bekam das Fussball-Team der Conway High School im Spiel gegen die Bryant High School zu spüren. Bryant präsentierte rund 20 Meter vor dem gegnerischen Tor eine verblüffende Freistoss-Variante.

Sowohl Angreifer als auch Verteidiger bereiteten sich nach dem Pfiff des Schiedsrichters normal auf die Standard-Situation vor. Drei Spieler der Bryant High School machten sich für die die Ausführung des Freistosses bereit. Zwei davon liefern kurz hintereinander an, um einen Schuss anzutäuschen. Gleich neben dem positionierten Ball simulierten sie einen Zusammenstoss und fielen um. Das gegnerische Team der Conway High School war so abgelenkt, dass sie den dritten Bryant-Spieler ohne einzugreifen einen einfachen Pass mitten in den Strafraum spielen liessen, wo ein Mitspieler den Ball ungehindert annehmen und im Tor unterbringen konnte. Während die Conway-Spieler nicht mehr wussten, wie ihnen geschah, bejubelten die Spieler der Bryant High School den gelungenen Trick.

Dümmster Freistoss-Trick

Deine Meinung