Wer darf in den Bundesratsbunker?
Aktualisiert

Wer darf in den Bundesratsbunker?

Die St. Galler Grüne Pia Hollenstein wollte es wissen: Welche 30 Abgeordneten dürfen im Krisenfall den Bundesratsbunker beziehen. Eine Antwort erhält sie erst in der nächsten Legislaturperiode.

Die Parlamentsdienste würden die Thematik im Rahmen einer so genannten Business-Continuity-Planung angehen, hält das Büro fest. Da keine Dringlichkeit bestehe und die Zuständigen gegenwärtig mit der Sanierung des Parlamentsgebäudes und der Herbstsession in Flims beschäftigt seien, habe man die Arbeiten für 2008-2011 terminiert.

Kürzer ist die Antwort des Büros auf Hollensteins Frage, ob der Bundesratsbunker nicht besser «als typisch schweizerische Sehenswürdigkeit» Tourismus Schweiz übergeben werden sollte. Sie lautet: «Nein». (sda)

Deine Meinung