Schloss Cressier zu verkaufen - Wer dieses Schloss kauft, lebt wie im Märchen
Das Schloss Cressier in der gleichnamigen Gemeinde im Kanton Freiburg sucht einen neuen Besitzer oder eine neue Besitzerin.

Das Schloss Cressier in der gleichnamigen Gemeinde im Kanton Freiburg sucht einen neuen Besitzer oder eine neue Besitzerin.

immoseeker.ch
Publiziert

Schweizer Schloss zu verkaufenWer dieses Schloss kauft, lebt wie im Märchen

Das Schloss Cressier im Kanton Fribourg steht zum Verkauf. Die Käuferin oder den Käufer erwarten 17 Zimmer, ein Tennisplatz und sogar ein Kerker.

von
Meret Steiger

Hast du schon immer davon geträumt, mal Schlossherrin oder Schlossbesitzer zu sein? Dann aufgepasst: Das Schloss Cressier, das in der gleichnamigen Gemeinde im Kanton Fribourg steht, ist zu verkaufen. Der künftige Besitzer oder die Besitzerin kauft mit dem Schloss ein Stück Geschichte: Es existiert bereits seit dem 12. Jahrhundert.

Sein heutiges Aussehen hat das Schloss seit 1665. Ende des 18. Jahrhuunderts wurde ein weiterer Flügel angebaut. Eine erste grosse Restaurierung gab es erst 1974 nach einem ungeklärten Brand. Die aktuellen Besitzer haben das Gebäude vor etwas über 20 Jahren renoviert. Der Preis des Schlosses ist auf Anfrage. Die Brüder Thomas und Philippe Furrer von Immoseeker AG, welche das Schloss für die Besitzerfamilie verkaufen, sagen dazu: «Bei einem solchen Objekt kann man nicht einfach einen Preis festlegen. Dafür ist es zu speziell. Es handelt sich hierbei um ein Liebhaberobjekt der Sonderklasse.»

17 Zimmer auf vier Stockwerken

Ein elektrisches Tor gewährt Einlass auf das Schlossareal. Es gibt sechs Garagen und diverse Aussenparkplätze auf dem über 19’000 Quadratmeter grossen Grundstück. Links vom Eingangsbereich befindet sich ein erstes Wohnzimmer. Es wurde früher als «das blaue Zimmer» bezeichnet. Ausserdem gibt es im Erdgeschoss ein Esszimmer, eine Küche und eine Terrasse. Daneben befindet sich noch eine komplette Einliegerwohnung mit zwei Schlafzimmern.

Im Erdgeschoss gibt es neben einem Esszimmer und einer Küche auch noch …

Im Erdgeschoss gibt es neben einem Esszimmer und einer Küche auch noch …

… ein grosses Wohnzimmer. Es wird als «das blaue Zimmer» bezeichnet.

… ein grosses Wohnzimmer. Es wird als «das blaue Zimmer» bezeichnet.

immoseeker.ch
Einige Zimmer sind mit Wandmalereien verziert, in diesem steht ausserdem ein alter Kachelofen. Hier sollen angeblich der Prinz und die Prinzessin Schach gespielt haben.

Einige Zimmer sind mit Wandmalereien verziert, in diesem steht ausserdem ein alter Kachelofen. Hier sollen angeblich der Prinz und die Prinzessin Schach gespielt haben.

immoseeker.ch

Über die Treppe erreicht man das erste Obergeschoss, in dem sich zwei weitere Wohnzimmer befinden, eines davon mit Cheminée. Die angrenzende Bibliothek freut die Bücherwürmer unter der potenziellen Käuferschaft. Daneben gibt es auch auf diesem Stockwerk zwei Schlafzimmer und ein Badezimmer im Eckturm.

Ein Weinkeller und ein Tennisplatz

Auch aussen hat das Schloss einiges zu bieten: Es gibt einen Tennisplatz, ein kleines Waldstück, eine Allee, …

Auch aussen hat das Schloss einiges zu bieten: Es gibt einen Tennisplatz, ein kleines Waldstück, eine Allee, …

… sowie einen Gartensitzplatz. Das Schloss kommt mit 19’000 Quadratmetern Grundstück.

… sowie einen Gartensitzplatz. Das Schloss kommt mit 19’000 Quadratmetern Grundstück.

immoseeker.ch
Eines der Highlights des Schlosses (neben der Tatsache, dass es ein Schloss ist), ist der Weinkeller, inklusive ehemaligem Kerker.

Eines der Highlights des Schlosses (neben der Tatsache, dass es ein Schloss ist), ist der Weinkeller, inklusive ehemaligem Kerker.

immoseeker.ch

Im obersten Stockwerk des Schlosses gibt es drei weitere Schlafzimmer und vier Bäder. Das Besondere auf diesem Stockwerk ist allerdings ein riesiger Hobbyraum mit Bar, Billardtisch und diversen Sitzmöglichkeiten. Wem die Bar hier zu wenig hergibt, kann es ja mal im Keller versuchen: Dort gibt es einen riesigen Weinkeller sowie einen ehemaligen Kerker. Aber auch auf dem riesigen Grundstück wird dem Käufer oder der Käuferin einiges geboten: So gibt es einen Tennisplatz, eine malerische Allee, ein Ziegengehege und ein eigenes Stück Wald.

Muss man den von royaler Abstammung sein, um Burgbesitzer oder Burgbesitzerin werden zu können? «Natürlich nicht», sagt Thomas Furrer, «Aber ich denke, wir haben alle schon einmal den Satz ‹wenn ich gross bin, dann wohne ich in einem Schloss› von einem Kind gehört oder selber gesagt. Das ist die Chance, diesen Traum zu verwirklichen.»

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

17 Kommentare