Demi Moore hat Bikini-Shooting mit ihren Töchtern
Publiziert

Moore shootet mit TöchternWer findet Demi?

Demi Moore hat sich mit ihren Töchtern für Bademode ablichten lassen. Das Ergebnis sieht aus, als wäre sie dreimal geklont worden.

von
Katja Fischer
1 / 8
Demi Moore (58) präsentiert stolz neue Shootingbilder auf Instagram. Die Schauspielerin stand mit ihren drei erwachsenen Töchtern in Swim-Fashion vor der Kamera.

Demi Moore (58) präsentiert stolz neue Shootingbilder auf Instagram. Die Schauspielerin stand mit ihren drei erwachsenen Töchtern in Swim-Fashion vor der Kamera.

Getty Images via AFP
Das Familien-Shooting am Meer schien die Hollywood-Ikone in vollen Zügen zu geniessen. 

Das Familien-Shooting am Meer schien die Hollywood-Ikone in vollen Zügen zu geniessen.

Instagram/demimoore
Demi hat eine enge Bindung zu ihren Töchtern. Hier posierte sie mit Rumer (32) an der Oscar-Party der «Vanity Fair» 2020. 

Demi hat eine enge Bindung zu ihren Töchtern. Hier posierte sie mit Rumer (32) an der Oscar-Party der «Vanity Fair» 2020.

Getty Images via AFP

Darum gehts

  • Demi, bist dus?

  • Auf den neuen Bademodenbildern sieht eine Moore-Frau aus wie die andere.

  • Es sei ihr wichtig gewesen, ihre Töchter bei dieser Kampagne dabei zu haben, schreibt Demi Moore (58) auf Instagram zu einigen Shooting-Bildern.

  • Rumer, Talluah und Scout stammen aus Demi Moores Ehe mit Schauspiel-Kollege Bruce Willis (66).

«Vier Demis für ‹Andie Swim›» – so oder ähnlich könnte die neue Kampagne des Bademode-Herstellers aus New York heissen. Denn Hollywood-Star Demi Moore (58) stand zusammen mit ihren drei Töchtern Rumer (32), Scout (29) und Tallulah (27) vor der Kamera und ist auf den Shooting-Bildern am Ende kaum mehr auszumachen.

Egal auf welchem Foto: Die Moore-Frauen sind sich wie aus dem Gesicht geschnitten und kaum auseinanerzuhalten.

Demi und ihre Töchter präsentieren stolz eine Auswahl der Shooting-Bilder auf ihren Instagram-Accounts. Auf einem Foto posieren sie in schwarzen Bikinis oder Badehosen vor einer Hütte, auf anderen mit verschiedenfarbenen Einteilern auf einem Steg.

Demi wars wichtig, Töchter dabei zu haben

«Heute ist der Tag! Ich bin so aufgeregt, endlich die neue Kampagne von ‹Andie Swimwear› zu teilen, die Zusammenhalt feiert und sich für die Menschen einsetzt, die man liebt», schreibt Demi in einem von mehren Posts. «Es war nur passend, dass ich diesen Moment mit den Menschen teilen konnte, die ich am meisten liebe.»

Zu einem anderen Bild schreibt sie: «Es war wichtig für mich, meine Töchter in dieser Kampagne dabei zu haben, und ich hoffe, dass auch andere in ihrem Leben Gelegenheiten ergreifen, um bedeutungsvolle Verbindungen zu schaffen und jeden Moment mit den Menschen zu feiern, die sie lieben.»

Demi Moore, deren Wangenknochen noch Anfang Jahr für Furore sorgten, unterstützt «Andie Swim» schon seit Jahren – als Investorin. Das Unternehmen wurde 2016 in New York ins Leben gerufen. Die Gründerin selbst hatte nach eigener Aussage zuvor immer Probleme, passende Schwimmbekleidung zu finden.

Für Rumer ging Traum in Erfüllung

Für Rumer ist ein «Traum in Erfüllung» gegangen, die Kampagne mit den «unglaublichen Frauen in meiner Familie» umzusetzen, wie sie ihrerseits auf Instagram schreibt. Und Scout findet, der Fotografin sei es gelungen, die «wahre Intimität in unserer Familie» einzufangen.

Rumer, Tallulah und Scout Willis stammen aus Demi Moores Ehe mit Bruce Willis (66). Seit 2009 ist der Schauspieler mit dem britischen Model Emma Heming-Willis (43) verheiratet und hat mit ihr zwei weitere Töchter, Mabel (9) und Evelyn (7).

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

6 Kommentare